Aerosol-Behälter

Crown Aerosols lässt Shampoo-Verpackung in neuem Glanz erstrahlen

 

Der Markt für Trockenshampoo in Großbritannien verzeichnete in den vergangenen fünf Jahren ein starkes Wachstum. Laut Marktforschungsergebnissen von Mintel Beauty & Personal Care verwenden 23 Prozent aller Frauen in Großbritannien regelmäßig ein Trockenshampoo. Auch allgemein konnte Mintel ein Wachstum von Trockenshampoos verzeichnen: Gegenüber 2008 stieg die weltweite Neuproduktentwicklung in 2012 von einem auf drei Prozent, Tendenz weiter steigend. Bei Konsumenten in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und den USA liegt der Gebrauch von Trocken-shampoo noch etwas unter dem der Briten – rund 16 Prozent der US-Amerikaner berichteten 2012, ein Trockenshampoo benutzt zu haben.

Zeit für ein neues Styling
Mit einem Marktanteil von 80 Prozent und einer wasserfreien Formel auf Stärkebasis ist Batiste nach eigenen Angaben die führende Marke für Trockenshampoo in Großbritannien. Nach Eroberung der britischen Ladenregale vertreibt Batiste die Produkte nun auch international: Als der US-amerikanische Hersteller Church & Dwight die Marke übernahm, wandte sich das Unternehmen an Crown Aerosols and Speciality Packaging Europe, um Batistes Aerosolverpackung neu zu entwerfen. Batiste hatte bereits vor der Übernahme lange mit Crown zusammengearbeitet. Das Ziel der Zusammenarbeit bestand darin, die marktführende Stellung der Marke mit Designs zu stärken, die sich in den Verkaufsregalen deutlich von den Produkten der Wettbewerber abheben sollten.

„Das Team bei Crown hat im Rahmen eines hochwertigen Druckverfahrens intensiv daran gearbeitet, einen gestochen scharfen Druck der Grafiken auf jeder Sprühdose zu erzeugen. Ziel war es, die Vision von Batiste umzusetzen, einen Aerosol-Behälter zu entwickeln, der nicht nur die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich zieht, sondern auch die Qualität des Inhalts widerspiegelt.“ Sylvain Teysseyre, Key Account Manager Großbritannien/Europa von Crown Aerosols Europe

 

Als Church & Dwight die Führung bei Batiste übernahm, setzte das Unternehmen den Schwerpunkt auf die Produktentwicklung und optimierte die Effizienz der Produktionslinien, um das weitere Wachstum der Marke zu fördern. „Als Teil unseres strategischen Fokus auf Markenwachstum wollten wir die Verpackung von Batiste neu gestalten, um unsere Premium-Shampoos von unserem Standardangebot zu differenzieren“, erläutert Bonney Munns, Marketingleiter von Church & Dwight. „Wir haben neue, vom Thema Haare inspirierte, Designs für das Sortiment eingeführt und darin die silberne Farbe der Dose integriert. Dadurch erhält das Produkt ein hochwertigeres Aussehen und wirkt im Verkaufsregal attraktiver.“

Jedes der Produkte im Sortiment von Batiste hat eine typisch britische, eigene Identität. Die individuellen Varianten behalten stets das Look-and-feel der übergeordneten Marke bei, besitzen jedoch gleichzeitig ein besonderes Merkmal, das durch das Design vermittelt wird. Crown arbeitete eng mit der Designagentur der Marke zusammen, um die richtigen Farben für die neue Metallverpackung zu entwickeln.

„Das Team bei Crown hat im Rahmen unseres qualitativ hochwertigen Druckverfahrens intensiv daran gearbeitet, einen gestochen scharfen Druck der Grafiken auf jeder Sprühdose zu erzeugen. Ziel war es, die Vision von Batiste umzusetzen, einen Aerosol-Behälter zu entwickeln, der nicht nur die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich zieht, sondern auch die Qualität des Inhalts widerspiegelt“, sagt Sylvain Teysseyre, Key Account Manager Großbritannien/Europa von Crown Aerosols Europe. „Für Church & Dwight war es erforderlich, dass wir die perfekte Übereinstimmung der verwendeten Druckfarben mit den von ihrem Designteam gewählten Nuancen überprüfen, da diese für die Wahrung der Batiste Markenidentität von grundlegender Bedeutung sind.“

Die Entwicklungsphase
Für einen nahtlosen Entwicklungsprozess erarbeiteten Church & Dwight und Crown gemeinsam ein ausführliches Freigabeprotokoll für die neuen Grafiken der Sprühdosen. Die Entwicklung farbverbindlicher Proofs aus Metall durch Druck- und Farbspezialisten in Crowns italienischem Grafikzentrum stellte die optimale Nutzung des neuen Verfahrens dar, somit konnte Church & Dwight genau erkennen, wie jeder von den Designern vorgebene Farbton auf der Dose selbst wirken würde.  

Im weiteren Verlauf des Entwicklungsprozesses schlug Crown außerdem vor, zusätzlich zu den silbernen Deckeln der Dosen für Batistes Premium-Sortiment eine glitzernde Grundierung zu verwenden. Es bedurfte einiger Sorgfalt, um die Proofs aus Metall auf die Farbpalette der Designer abzustimmen. Crown und Church & Dwight entschieden sich dann, der glitzernden Grundierung abwechselnde Bereiche aus deckenden und durchscheinenden Farben hinzuzufügen.
„Die Experten von Crown konnten uns in jeder Phase des Projekts wertvolle Ratschläge für das Verpackungsdesign geben“, sagt Munns. „Zusammen konnten wir Lösungen entwickeln, mit denen sich Batiste von seinen Wettbewerbern deutlich differenzieren kann und durch die unsere Premium-Produkte sich von unserem Standardangebot abheben.“

Einführung in den Markt
Im Juni 2013 wurde Batistes neues Design der Öffentlichkeit vorgestellt. Church & Dwight waren begeistert von den Ergebnissen  –  eine vielversprechende Zunahme des Absatzes im Premiumsegment war zu verzeichnen.

„Church & Dwight brauchte einen Partner, auf den sie sich in puncto Lieferungen der  Verpackungen verlassen konnten, um die rasant wachsende Kundennachfrage zu decken“, erläutert Teysseyre. „Crown hat ein straffes Verfahren entwickelt, das in der Lage ist, den Marktanteil der Marke Batiste in Großbritannien und in Übersee sowohl jetzt als auch in der Zukunft zu erhöhen.“

Munns bestätigt: „Die überarbeitete Aerosol-Verpackung hat sich für die Differenzierung von Batistes Standard- und Premium-Produkten als sehr wirksam erwiesen. Durch die Partnerschaft mit Crown verfügen wir jetzt über eine Marke, die im Verkauf heraussticht.“

Über die Firma
Crown Holdings, Inc.
Yardley
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!