Anzeige
Verpackungsdruck

Schur Pack setzt auf Druckmaschinen von KBA

Anzeige
Ralf Sammeck (r.), KBA-Vorstand Produkthaus Bogen, wünscht Hans Schur, Group Managing Director Schur International, viel Erfolg mit der neuen Technik. Mit im Bild: Rolf Possekel, KBA-Deutschland, Jan Bollweg, Betriebsleiter Schur Pack, Andreas Lührs, Leiter Werk Büchen, und Ralf Engelhardt, KBA-Deutschland (v.l.n.r.). (Foto: KBA)
Ralf Sammeck (r.), KBA-Vorstand Produkthaus Bogen, wünscht Hans Schur, Group Managing Director Schur International, viel Erfolg mit der neuen Technik. Mit im Bild: Rolf Possekel, KBA-Deutschland, Jan Bollweg, Betriebsleiter Schur Pack, Andreas Lührs, Leiter Werk Büchen, und Ralf Engelhardt, KBA-Deutschland (v.l.n.r.). (Foto: KBA)

Schur Pack bestellte zwei Rapida 145: Sechsfarbenanlagen im Großformat mit umfangreicher Automatisierungs- und Regeltechnik. Eine der beiden Rapida 145 verfügt über ein zusätzliches Lackwerk. Die andere Rapida 145 soll als Doppellack-Maschine konfiguriert werden.

Desweiteren orderte Schur Pack eine Rapida 106-Achtfarbenanlage mit Doppellack-Ausstattung sowie Coldfoil Infigo SF110.

Nach Abschluss aller Installationen soll das neue Verpackungswerk in Gallin im Herbst 2015 die Produktion aufnehmen.

Schur International ist in den Bereichen Verpackungen, Verpackungsmaschinen und Verpackungslösungen an 15 Standorten mit rund 800 Mitarbeitern in Dänemark, Schweden, Norwegen, Deutschland, Frankreich und den USA tätig. Schur Pack Germany produziert Food- und Nonfood-Verpackungen für renommierte Marken in unterschiedlichen Branchen.  

(mns)

 

 

Über die Firma
KBA Koenig & Bauer AG Werk Radebeul
Radebeul
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!