Integration neuer Standorte läuft

Huber schließt Erwerb von Crown-Standorten ab

Bei den Crown-Standorten handelt es sich um Aesch in der Schweiz, Helsinki in Finnland, Liverpool in Großbritannien und Rouen in Frankreich.

Mit der Akquisition will Huber seine Marktanteile im Kerngeschäft in Europa ausbauen und Zugänge in neue Märkte erhalten.

Thomas H. Hagen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Huber Packaging Group: „Im Netzwerk bieten wir jedem Standort die Möglichkeit, seine Stärken als lokale Einheit mit guten Marktzugängen einzubringen und auszubauen.“ (Foto: Huber Packaging)
Thomas H. Hagen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Huber Packaging Group: „Im Netzwerk bieten wir jedem Standort die Möglichkeit, seine Stärken als lokale Einheit mit guten Marktzugängen einzubringen und auszubauen.“ (Foto: Huber Packaging)

Am Schweizer Standort will Huber laut Thomas H. Hagen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Huber Packaging Group, zudem mit dem dortigen Kompetenzzentrum für Kunststoff "ein zweites Standbein der Gruppe schaffen." Davon sollen alle Standorte profitieren, so Hagen.

Expertenteams erarbeiten derzeit konkrete Schritte zur Integration der neuen Standorte.

Siehe auch: Huber erwirbt Weißblech-Standorte von Crown

(mns)

Über die Firma
HUBER Packaging Group GmbH
Öhringen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!