-

Sechs Monate vor Start der FachPack meldet die Nürnberg Messe einen regelrechten Run auf die Ausstellerplätze. Die Messegesellschaft erwartet vom 29. September bis 1. Oktober 2015 37.000 Fachbesucher auf dem Nürnberger Messegelände. Rund 1.500 Aussteller präsentieren dann ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung: Kennzeichnen und Etikettieren.

Anzeige

Veranstaltungsleiterin Heike Slotta blickt optimistisch in den Herbst: „Die FachPack wird dieses Jahr vollends ausgebucht sein. Soviel kann ich nach dem aktuellen Stand der Anmeldungen bereits sagen.“

Angebot für junge Unternehmen

Gemeinschaftsstand junger Unternehmen während der FachPack 2013. (Foto:  NuernbergMesse / Thomas Geiger)

Gemeinschaftsstand junger Unternehmen während der FachPack 2013. (Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger)

Für junge Unternehmen gibt es auf der FachPack einen Gemeinschaftsstand. Unter bestimmten Bedingungen ist für den Messeauftritt eine Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) möglich. Bei der letzten FachPack profitierten laut Messe Nürnberg rund 20 junge Firmen davon.

Informationen zum Gemeinschaftsstand sowie zur Förderung: FachPack: Förderung junger Unternehmen

Rahmenprogramm der FachPack

Keynote-Speaker der Eröffnung ist Karim Rashid, ein „Popstar der Designwelt“, so die Veranstalter. Der Verpackungsdesigner, der 2013 den Red Dot Award für Communication Design erhielt, wird zum Thema Kreativität und Innovationskraft der Branche sprechen.

Im Rahmen der Sonderthemen bietet das Forum PackBox einen Themenmix von Smart Labelling über innovative Ansätze bei Maschinen, Logistik, Druck und Design bis hin zu Nachwuchs und Karriere.

Zum Fokusthema „Kennzeichnen und Etikettieren“ präsentieren sich in einem Pavillon erstmals mittelständische Unternehmen des Verbands der Hersteller selbstklebender Etiketten (VskE).

Weitere Informationen: www.fachpack.de

(mns)