Home Themen Pharma/Kosmetik Bosch-Universalkartonierer für verschiedene Produktkombinationen

Sicher, schnell und zuverlässig

Bosch-Universalkartonierer für verschiedene Produktkombinationen

Ob Flaschen, Vials, Spritzen, Ampullen, Röhrchen, Tuben, Blister oder Trays sowie Beutel, Stick Packs und Sachets: Mit diesem Kartonierer kann eine Vielzahl pharmazeutischer Produkte in Faltschachteln verpackt werden. (Foto: Bosch Packaging)
Ob Flaschen, Vials, Spritzen, Ampullen, Röhrchen, Tuben, Blister oder Trays sowie Beutel, Stick Packs und Sachets: Mit diesem Kartonierer kann eine Vielzahl pharmazeutischer Produkte in Faltschachteln verpackt werden. (Foto: Bosch Packaging)

 

Die Verpackungsindustrie wächst und mit ihr die Anforderungen an wirtschaftliche Verpackungsmaschinen. Im Bereich Sekundärverpackung besteht die Herausforderung in einem schnellen Wechsel zwischen unterschiedlichen Produkten und Produktkombinationen, die je nach Packgut variable Verpackungslösungen erfordern. Sicher, schnell und zuverlässig – diese Eigenschaften spielen eine entscheidende Rolle. Deshalb basieren die horizontalen Kartoniermaschinen von Bosch auf einer universellen Plattform. Diese ermöglicht Kunden, mit der gleichen Kartoniermaschine unterschiedliche primäre Packmittel wie Flaschen, Vials, Spritzen, Ampullen, Röhrchen, Tuben, Blister und Trays sowie Beutel, Stick Packs und Sachets sicher in der jeweils benötigten Anzahl und Kombination schonend in Faltschachteln zu verpacken.

Die Kartongrößen sind variabel einsetzbar und individuell an die primären Packmittel angepasst, damit sowohl die 20-Gramm-Tube als auch die 750-Milliliter-Flasche in den entsprechenden Faltschachteln verpackt werden können. Um diese Flexibilität zu gewährleisten, bedarf es eines großen Formatbereiches und eines modularen Maschinenaufbaus, ergänzt um entsprechende Zuführungslösungen. Wie alle Kartoniermaschinen von Bosch lässt sich die neue CUT 1405 mit spezifisch auf die Packmittel abgestimmten Zuführsystemen ausstatten. Diese sind für das jeweilige Einzelprodukt sowie für das gesamte Formatspektrum jeder Maschine optimal angepasst. Bei hoher Leistung werden runde, ovale und eckige Glasgefäße der Kartoniermaschine etwa über ein Sternrad mit Schaltrad zugeführt, für Ampullen eignet sich ein besonders schonendes System aus zwei im 45 Grad Winkel zueinander stehenden Sternrädern, während mit der neuen universellen Blisterzuführung Blister-Stapel in getaktete oder kontinuierlich laufende Kartonierer zugeführt werden. Das große Zuführungsportfolio wird durch eine kompakte und platzsparende Röhrchenzuführung ergänzt. So können Kunden je nach Produkt die passende Formatumstellung vornehmen. Auch Beileger für Einzel- oder Kombinationsprodukte lassen sich bedarfsgerecht in die modulare Packgutzuführung integrieren. Universalkartonierer sind nicht nur in der Anschaffung günstig, sie bieten auch eine platzsparende Alternative für Unternehmen mit knappen räumlichen Kapazitäten.

Funktional und sicher

Ganz gleich welche Produktkombinationen es zu verpacken gilt – ein sicheres und gleichzeitig praktisches Produkthandling ist von zentraler Bedeutung. Deshalb stehen für die Horizontalkartonierer von Bosch je nach Packmittel unterschiedliche und bedarfsgerecht wechselbare Verschlussvarianten zur Auswahl: von Stecklaschen, die vor allem leichtes Öffnen und Wiederverschließen ermöglichen, über Leim- und Sicherheitsverschlüsse bis hin zu Kombinationsverschlüssen. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Serialisierungs-, Aggregations- und Tamper-Evident-Module, die den gängigen Richtlinien und Sicherheitsstandards Rechnung tragen. Zur Manipulationssicherheit können die Seitenlaschen der Faltschachtel wahlweise von unten oder oben versiegelt oder mit Etiketten verschlossen und gesichert werden.

Kompakt und flexibel: Die CUT 1405 lässt sich schnell umrüsten und vielseitig einsetzen. 
(Foto: Bosch Packaging)
Kompakt und flexibel: Die CUT 1405 lässt sich schnell umrüsten und vielseitig einsetzen. (Foto: Bosch Packaging)

 

Entsprechende Track-&-Trace-Lösungen ermöglichen die Integration von Druck-, Verifizierungs-, Etikettier- und IT-Systemen in neue und bestehende Produkt- und Verpackungslinien. CPS-Module (Carton Printing System) mit Tamper-Evident-Etikettierern etwa bedrucken bis zu 300 Faltschachteln pro Minute und applizieren zusätzliche Unversehrtheitssiegel. Besonders hohe Anforderungen stellen Serialiseriung und Aggregation an die IT. Um den Verpackungen eine individuelle Seriennummer zuzuordnen, muss die Verpackungsmaschine in den Serialisierungsprozess eingebunden werden. Deshalb basiert die Track-&-Trace-Lösung von Bosch auf einer generischen, objektorientierten Software-Plattform, die sich problemlos in den Prozessablauf der Verpackungslinie integrieren lässt.

Die Zuführsysteme machen die Flexibiltät des Kartonierers aus. Sie sind für das jeweilige Einzelprodukt sowie für das gesamte Formatspektrum jeder Maschine optimal angepasst. (Foto: Bosch Packaging)
Die Zuführsysteme machen die Flexibiltät des Kartonierers aus. Sie sind für das jeweilige Einzelprodukt sowie für das gesamte Formatspektrum jeder Maschine optimal angepasst. (Foto: Bosch Packaging)

 

Bewährtes CUT Kartonierkonzept

Seit mehr als 60 Jahren entwickelt Bosch sein Maschinen-Portfolio im Bereich Sekundärverpackung kontinuierlich weiter und verfügt mit über 10.000 gelieferten Maschinen über ein umfangreiches Know-how. Die leistungsstarken, kontinuierlich arbeitenden Baureihen – wahlweise die rein mechanische CUK-Serie oder die auf Servotechnik basierende CUC-Serie – eignen sich für besonders empfindliche Packmittel und erzielen eine Ausbringung von bis zu 400 Faltschachteln pro Minute. Für geringere Verarbeitungsmengen hält Bosch entsprechende Anlagen wie die CUT bereit.

Mit der CUT-Baureihe hat Bosch eine horizontale Kartoniermaschine entwickelt, die auf Servotechnik basiert und vielseitig zum Einsatz kommt. Für beste Ergebnisse sorgen das cGMP-gerechte Maschinendesign und das patentierte getaktete Transportsystem, das die einzelnen Faltschachteln formstabil durch die Maschine trägt. Über 150 Kunden weltweit nutzen die CUT 120 in verschiedensten Anwendungsgebieten. An diesen Erfolg knüpft der neu entwickelte Horizontalkartonierer CUT 1405 an, der konsequent hinsichtlich Sensorik, Software, Servo- und Sicherheitstechnik weiterentwickelt wurde. Das patentierte Transportsystem der CUT 1405 trägt die Faltschachtel besonders produktschonend durch die Maschine und erzielt ein optimales Verpackungsergebnis. Für einen reibungslosen Prozess sorgt eine neue Fördertechnik des Faltschachtelmagazins, die ein Verhaken der Kartons im Magazin verhindert.

Schnelle und präzise Formatwechsel für unterschiedliche Produkte spielen bei Universalmaschinen eine entscheidende Rolle. Wie das gesamte Kartoniererportfolio lässt sich auch die CUT 1405 mit mehreren Packgutzuführungen ausstatten, was die Grundvoraussetzung für den flexiblen Einsatz der Anlage bildet. Da das System sämtliche Formatdaten und Produktparameter individuell abspeichert, ermöglicht es rasche, über das HMI (Human Machine Interface) geführte Produktwechsel. Bei Formatumstellungen werden nur die zu wechselnden Positionen angezeigt, was einer besseren Übersicht der Formatlisten dient und schnelle Umstell- und Wiederanlaufzeiten der Anlage gewährleistet. Auf dem HMI angezeigte Fehlermeldungen lassen sich schnell lokalisieren und mittels automatischer Fehlerbehebungsanleitung leicht beseitigen. Maschinenbediener können alle Daten jederzeit über das HMI abrufen, das durch ein Kennwort vor unbefugtem Zugriff geschützt ist.

Von der Idee zur Kundenlinie

Jede Verpackungslinie ist so individuell wie die darauf verpackten Produkte. Sie setzt sich aus Faktoren wie Schachteldesign, Art und Menge der Produkte sowie Branchenanforderungen und Sicherheitsstandards zusammen. Bosch Packaging Technology unterstützt seine Kunden von Beginn an in der Planung, Entwicklung und Umsetzung ihrer maßgeschneiderten Linie mit den dazugehörigen Packmitteln. Im Fokus eines jeden Projekts stehen zunächst die zu verpackenden Produkte: ein Tray mit Spritzen, zwei Glasflaschen ergänzt um Prospekte oder zehn Faltschachteln in einer weiteren größeren Schachtel. Je nach Anforderungen kommen Einzel-, Mehrfach- oder Kombinationspackungen in Frage. Hier unterstützt Bosch seine Kunden nicht nur bei der Packmittel-Entwicklung sondern schlägt optimale und wirtschaftliche Lösungen vor.

Ausgestattet mit den entsprechenden Zuführsystemen und kombiniert mit vor- und nachgeschalteten Anlagen ergeben sich flexible Gesamtlinien. So lässt sich beispielsweise ein etikettiertes Vial der Kartoniermaschine zuführen und um eine Ampulle ergänzen, die über ein zweites Zuführsystem in die Anlage eingelegt wird. Zusätzlich erhält die Faltschachtel noch einen Broschürenbeileger und über einen Prospektapparat einen Beipackzettel. Fertig verpackt und verschlossen, wird sie nach den aktuellen Richtlinien mit einem Track-&-Trace-System codiert. Auf Wunsch bündelt die Linie am Ende auch mehrere Schachteln zu einem Gesamtpaket.

 

Über Bosch Packaging Technology, Produktbereich Pharma

Der Produktbereich Pharma von Bosch Packaging Technology ist einer der führenden Anbieter von Prozesstechnologie und Verpackungslösungen für die pharmazeutische Industrie. Das Portfolio reicht von einzelnen Maschinen über integrierte Anlagen bis hin zu Komplettlösungen für die Herstellung und Verarbeitung steriler und nicht steriler Flüssigkeiten und pulverförmiger Pharmazeutika. Weiterhin umfasst es Primärverpackungsmaschinen für die sterile Abfüllung von flüssigen und festen Darreichungsformen, Anlagen für die Sekundärverpackung, Inspektionstechnologie sowie Qualifizierung, Validierung, technischen Kundendienst und andere Dienstleistungen. Die folgenden Produktmarken sind im Portfolio für die Pharmaindustrie von Bosch enthalten: Hüttlin, Manesty, Moeller & Devicon, Pharmatec, SBM Schoeller-Bleckmann Medizintechnik, Sigpack und Valicare.

Über Bosch Packaging Technology
Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit rund 5.600 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln und fertigen hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. Das weltweite Service- und Vertriebsnetzwerk bietet Kunden Ansprechpartner auch vor Ort. Mehr Informationen unter www.boschpackaging.com.

 

Für Sie entscheidend
Kartoniermaschine CUT 1405

  • Universelle Plattform: Mit der gleichen Kartoniermaschine können unterschiedliche primäre Packmittel wie Flaschen, Vials, Spritzen, Ampullen, Röhrchen, Tuben, Blister und Trays sowie Beutel, Stick Packs und Sachets in Faltschachteln verpackt werden.
  • Die Kartongrößen sind variabel einsetzbar und individuell an die primären Packmittel angepasst.
  • Der große Formatbereich und der modulare Maschinenaufbau, ergänzt um entsprechende Zuführungslösungen, ermöglichen die Flexiblität.
  • Die Zuführsysteme sind für das jeweilige Einzelprodukt sowie für das gesamte Formatspektrum jeder Maschine optimal angepasst.
  • Bei hoher Leistung werden runde, ovale und eckige Glasgefäße der Kartoniermaschine etwa über ein Sternrad mit Schaltrad zugeführt.
  • Für Ampullen eignet sich ein besonders schonendes System aus zwei im 45 Grad Winkel zueinander stehenden Sternrädern.
  • Mit der neuen universellen Blisterzuführung werden Blister-Stapel in getaktete oder kontinuierlich laufende Kartonierer zugeführt.
  • Das große Zuführungsportfolio wird durch eine kompakte und platzsparende Röhrchenzuführung ergänzt.
Über die Firma
Syntegon Technology GmbH
Waiblingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!