Home Produkte Ausrüstung Dinkelberg Analytics stellt neue Verpackungstester vor

Qualitätskontrolle

Dinkelberg Analytics stellt neue Verpackungstester vor

Foto: Altmann
Foto: Altmann

Dabei wurde nicht nur das Design modernisiert, sondern vor allem die Mechanik weiter verbessert, um den steigenden Anforderungen im Labor gerecht zu werden. Das Testen von Verpackungen auf eventuell vorhandene Lecks ist nicht nur in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie extrem wichtig. Die Verpackungstester des Unternehmens kommen hier seit fast 20 Jahren erfolgreich zum Einsatz; mit ihrer hochwertigen Prüfkammer aus PMMA eignen sich die Geräte zur reproduzierbaren Dichtigkeitsprüfung von Verschlüssen und Siegelungen verschiedenster Verpackungen. In der Standard-Methode wird das Prüfgefäß mit Wasser befüllt und die zu prüfende Packung unter der höhenverstellbaren Tauchplatte platziert. Nach Anlegen eines Vakuums können Undichtigkeiten durch das Aufsteigen von Luftblasen schnell und sicher erkannt werden. So kann fast jede Verpackung, die Füllgas enthält, erfolgreich geprüft werden. Mit der Verwendung von Methylen-Blau-Lösung können selbst kleinste Verpackungen auf Lecks und Undichtigkeiten geprüft werden. Die neue Generation der Verpackungstester überzeugt durch ein minimalistisches Design.

 

Technische Details

  • Prüfkammer aus PMMA
  • minimalistisches Design
  • Vakuumcontroller
Über die Firma
Altmann Analytik GmbH & Co. KG
München
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!