Anzeige
Kunststoffverpackungen

Faerch Plast übernimmt Anson Packaging

Anzeige

Faerch Plast wurde im vergangenen Jahr durch den Private-Equity-Fond EQT VI übernommen. Der neue Besitzer biete Faerch Plast Chancen für die weitere Entwicklung auf dem internationalen Markt durch Übernahmen und organisches Wachstum, so das Unternehmen.

"Mit Ansons Packaging werden wir die Position der Gruppe als führender Hersteller von leistungsfähigen Verpackungslösungen für Fertiggerichte, Frischfleisch, kalte Speisen und Snacks stärken“, sagte Lars Gade Hansen, CEO und Präsident von Faerch Plast.

Faerch Plast will in den nächsten Jahren zudem in die Produktionsanlagen von Anson Packaging investieren. Ein auf drei Jahre angelegtes Investitionsprogramm wurde aufgelegt, mit dem Ziel, die bei Anson Packaging vorhandenen Kompetenzen weiterzuentwickeln.

Der Hauptsitz von Anson Packaging befindet sich in der südenglischen Ortschaft Ely. Das Unternehmen besteht seit über 40 Jahren  und erzielte zuletzt einem Umsatz von über 67 Millionen Euro. Das Unternehmen hat laut Faerch Plast eine starke Position bei Verpackungen für Fertiggerichte, Milchdesserts, Backwaren sowie im Conveniencebereich.

Anson war zuvor im Besitz der Familie Dujardin. Mark Dujardin, Aufsichtsratsvorsitzender und Mehrheitsaktionär von Anson, wird in den Aufsichtsrat von Faerch Plast eintreten und als Aktionär von Faerch Plast aktiv bleiben, teilte Faerch Plast mit.

Faerch Plast besteht seit 1969 und ist heute ein führender Hersteller von Kunststoffverpackungen für Fertiggerichte in Europea. Das Unternehmen hat sich auf Verpackungslösungen für Fertiggerichte, Frischfleisch sowie kalte Speisen und Snacks spezialisiert. Faerch Plast beschäftigt rund 520 Mitarbeiter, verteilt auf drei Fabriken in Dänemark, Großbritannien und Tschechien sowie auf Vertriebsniederlassungen in Frankreich und Großbritannien.

(mns)

 

Über die Firma
R. Faerch Plast A/S
Holstebro
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!