Kosmetikverpackung

Quadpack: Tube mit tropfgenauer Dosierung

Die neue Dropper-Tube von Quadpack gibt jeweils 0,055 Milliliter Flüssigkeit aus (Foto: Quadpack)
Die neue Dropper-Tube von Quadpack gibt jeweils 0,055 Milliliter Flüssigkeit aus (Foto: Quadpack)

Unabhängig vom Druck auf die Tube bleibt die Tropfenbildung laut Quadpack immer gleich: Die 15-Milliliter-Tube gibt jedes Mal 0,055 Milliliter der flüssigen Formel frei (innerhalb eines Bereichs von 0,060 bis 0,054 Milliliter).

Ein integriertes Rücksaugsystem saugt Flüssigkeit, die nicht vollständig freigegeben wird, automatisch in die Tube zurück. Die Tube lässt sich zum Beispiel für Öle und Flüssigseren einsetzen.

Die Dropper-Tube ist in zwei Durchmessern erhältlich: 19 Millimeter (fünf bis 20 Millimeter) und 22 Millimeter (zehn bis 35 Millimeter) – und bildet mit einer Innenbeschichtung aus Luxefoil, die undurchlässig für organische und chemische Substanzen ist, eine Barriere gegen Licht, Gase und Feuchtigkeit. Sie wird mit einer PCTA-Pipette und einem Schraubdeckel aus PETG geliefert, der die Pipettenspitze beim Verschließen abdichtet.

Außerdem wird die Tube mit dem patentierten System Check Valve von Yonwoo (Ventil-Verschlusstechnik mit Rücklaufventil) angeboten, das den Rückfluss des Produkts nach Außenkontakt verhindert und so vor Verunreinigungen schützt.

Als Dekorationsoptionen bestehen unter anderem Siebdruck, Heißprägung, Einfärbung und Metallisierung.

Die koreanische Kosmetikmarke Mamonde setzte das Konzept laut Quadpack erstmalig für eine Anti-Aging-Hautcreme ein. Quadpack bietet die Dropper-Tube nun auch in Europa und Australasien an.

(mns)

Über die Firma
Quadpack Germany GmbH
Köln
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!