Anzeige
Druckmaschinen

Verpackungshersteller steigert Produktion mit KBA Rapida 106

Anzeige
Packages Limited erzielt pro Monat mit der Rapida 106 Produktionsleistungen bis zu sieben Millionen Bogen. (Foto: KBA / Packages Limited)
Packages Limited erzielt pro Monat mit der Rapida 106 Produktionsleistungen bis zu sieben Millionen Bogen. (Foto: KBA / Packages Limited)

Packages Limited entschied sich im vergangenen Jahr, die Druckkapazitäten zu erweitern. Die Wahl des 1956 gegründeten Unternehmen fiel auf eine Sechsfarben-Bogenoffsetmaschine Rapida 106 mit Lackturm, Auslageverlängerung und zusätzlichen Automatisierungsfeatures wie FAPC-Plattenwechslern und Cleantronic-Wascheinrichtungen. Die Anlage ist für die Verpackungsproduktion um 450 Millimeter höher gesetzt und über CIPLinkx mit der Druckvorstufe verbunden.

Das Management von Packages Limited zeigt sich zufrieden mit den bisher erzielten Leistungen: „Bemerkenswert ist die hohe Druckqualität der Rapida 106 – auch bei maximaler Druckleistung. Bei über 70 Millionen gedruckten Bogen in weniger als einem Jahr ist das besonders bemerkenswert“, so Mudassar Shafique, Business Unit Manager Folding Carton des Unternehmens. Auch schnelle Jobwechsel und kurze Durchlaufzeiten nennt Shafique als Pluspunkte. In einem Brief an KBA schreibt Shafique, Packages Limited habe 99,5 Prozent verkaufbare Produktion und nur drei Prozent Makulatur. Das seien die besten Qualitäts- und Produktivitätszahlen, die das Unternehmen jemals erreicht habe.

Ursprünglich wollte Packages Limited auf der neuen Maschine monatlich 90 Jobs mit insgesamt sechs Millionen Bogen drucken. Das Unternehmen steigerte sich auf 150 Jobwechsel, berichtet KBA. Pro Monat erzielt Packages Limited nun sogar bis zu sieben Millionen Bogen. Regelmäßig werde eine Produktionsleistung von 18.000 Bogen pro Stunde erreicht.

(mns)

Über die Firma
KBA Koenig & Bauer AG Werk Radebeul
Radebeul
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!