Abfüllen

Vollautomatisches Mantelmagazin von SIG zum Highspeed-Abfüllen

Das Robotic Magazine arbeitet vollautomatisch. Dabei werden die Umkartons von der Palette genommen, geöffnet und die Füllmaschine wird mit Packungsmänteln bestückt. (Foto: SIG Combibloc)
Das Robotic Magazine arbeitet vollautomatisch. Dabei werden die Umkartons von der Palette genommen, geöffnet und die Füllmaschine wird mit Packungsmänteln bestückt. (Foto: SIG Combibloc)

Das Robotic Magazine ist ein vollautomatisches Magazin. Dabei werden die Umkartons von der Palette genommen, geöffnet und die Füllmaschine wird mit Packungsmänteln bestückt.

Getränke- und Lebensmittelhersteller, die Füllmaschinen von SIG Combibloc im Einsatz haben, erhalten die Packungsmäntel in Umkartons auf Paletten. Bisher musste ein Mitarbeiter die Umkartons von der Palette nehmen und in das Magazin der Füllmaschine laden. Mit R-CAM soll hierbei Arbeitszeit eingespart werden: „Ziel war es, ein automatisches Magazin für die Highspeed-Füllmaschinen zu entwickeln, ähnlich wie es das Combibloc Automatic Magazine (CAM) für andere Füllmaschinentypen von SIG Combibloc bereits gibt", erklärt Jan Gansow, Global Product Manager bei SIG Combibloc.

Das Robotic Magazine besteht aus zwei Modulen: dem Palettenmagazin und der Auspackstation. Das Palettenmagazin bietet Platz für eine Europalette, Industriepalette oder australische Palette. Sobald sich die Palette im Magazin befindet, erfasst ein Scanner die Anordnung der Umkartons auf der Palette. Der Greifarm transportiert den Umkarton zur Auspackstation. Das Robotic Magazine verfügt über einen internen Zwischenspeicher, der die Produktion beim Beladen des Palettenmagazins mit einer neuen Palette störungsfrei halten soll. Dieser Puffer fast bis zu 20 Umkartons mit Packungsmänteln. Das Magazin kann bis zu 2,5 Stunden laufen, ohne dass eine neue Palette nachgefüllt werden muss.

In der Auspackstation werden die Umkartons vorne geöffnet und die Mäntel herausgenommen. Die Mäntel werden automatisch in die entsprechende Bahn der Füllmaschine gefüllt, die Umkartons flach zusammengefaltet und in einem dafür bereitgestellten Container für die spätere Entsorgung gesammelt.

Arla Foods setzt R-CAM ein

Das Palettenmagazin bietet Platz für eine Europalette, Industriepalette oder australische Palette. (Foto: SIG Combibloc)
Das Palettenmagazin bietet Platz für eine Europalette, Industriepalette oder australische Palette. (Foto: SIG Combibloc)

Der erste Prototyp R-CAM 724 ist bei Arla Foods Deutschland am Standort Pronsfeld in Betrieb. „Mit dem neuen Robotic Magazine und einer optimierten Linienkonfiguration, bei der der Traypacker sehr nah hinter der Füllmaschine platziert ist, sind wir nun in der Lage, die komplette Highspeed-Linie mit nur einem Maschinenführer zu betreiben“, sagt Peter Bratsch, verantwortlich für den R-CAM-Prototyp bei Arla Foods.

Das neue Robotic Magazine gibt es für die Highspeed-Füllmaschine CFA 724 zur Abfüllung von Produkten in das kleine Packungsformat Combibloc Small. Danach soll das vollautomatische Magazin für den Maschinentyp CFA 124 zur Abfüllung in Combibloc Mini erhältlich sein. Geplant sind ebenfalls vollautomatische R-CAM-Lösungen für CFA 512 und CFA 312 zur Abfüllung in die mittleren Packungsgrößen Combibloc Standard beziehungsweise Combibloc Slimline.

Bereits installierte Maschinentypen CFA 724 und CFA 124 können nachträglich mit dem Robotic Magazine ausgestattet werden. Das R-CAM kann an das ECS-Line-Monitoring-System von SIG Combibloc angebunden werden.

(mns)

Über die Firma
SIG Combibloc GmbH
Linnich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!