Home News News Weber eröffnet neues Produktionsgebäude

Verpackungsmaschinen

Weber eröffnet neues Produktionsgebäude

Rund 4,5 Millionen Euro hat Weber Maschinenbau bis jetzt in den Neubau am Standort Breidenbach investiert. (Foto: Weber Maschinenbau)
Rund 4,5 Millionen Euro hat Weber Maschinenbau bis jetzt in den Neubau am Standort Breidenbach investiert. (Foto: Weber Maschinenbau)

Das Material fließt zukünftig nur noch in eine Richtung - von der Anlieferung des Rohmaterials durch einen getakteten Montageprozess bis zum Versand der fertig gebauten Maschinen. Die Wegezeiten können so laut Unternehmen halbiert werden. Ein Vorteil der im Konzept integrierten Taktmontage besteht zudem in der Verkürzung der Durchlaufzeiten.

Rund 4,5 Millionen Euro hat das Unternehmen bis jetzt in den Neubau investiert. In einem weiteren Schritt soll ein fahrerloses Transportsystem in der Breidenbacher Produktion eingeführt werden.

Produktion ausschließlich in Deutschland

Weber Maschinenbau fertigt ausschließlich in Deutschland. Alle drei Produktionsstandorte des Unternehmens sollen von einem über mehrere Stufen angelegten Automatisierungsprojekt profitieren. Das Projekt umfasst die Investition in automatisierte Zerspanungsanlagen, die mithilfe von Robotern mit Material bestückt werden, ohne dass manuell eingegriffen werden muss.

Am Standort Breidenbach arbeiten rund 500 Mitarbeiter. Weitere 400 sind in Neubrandenburg und Groß Nemerow, Mecklenburg-Vorpommern, beschäftigt.

(mns)

Über die Firma
Weber Maschinenbau GmbH
Breidenbach
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!