Anzeige
Kontrollwaagen

Multivac verbessert Linienintegration für Kontrollwaagen

Anzeige
Multivac hat die Linienintegration für Kontrollwaagen verbessert. Im Bild: Kontrollwaage MR 823. (Foto: Multivac)
Multivac hat die Linienintegration für Kontrollwaagen verbessert. Im Bild: Kontrollwaage MR 823. (Foto: Multivac)

Wählt ein Anwender an der Verpackungsmaschine das Rezept für eine neue Produktcharge aus, ändert er damit auch sofort alle notwendigen Einstellungen an der Kontrollwaage. Das Starten und Stoppen der Waage kann ebenfalls von der Bedienoberfläche der Verpackungsmaschine aus erfolgen, die zudem Statusmeldungen der Kontrollwaage wie „bereit“, „gestoppt“ oder „produzierend“ anzeigt. Die Waagen gibt es in drei Wägebereichen von 10 bis 6.000 Gramm.

Optional mit Metalldetektor

Kontrollwaagen von Multivac sind als Zweibereichswaagen ausgelegt, wodurch ein weiter eichfähiger Wägebereich ermöglicht wird. Optional lassen sich die Kontrollwaagen mit Metalldetektoren ausstatten. Diese werden an den speziellen Einsatzfall angepasst, um die jeweils erforderliche Empfindlichkeit zu erreichen. Sie detektieren alle Metallarten wie Eisen, Edelstahl, Kupfer, Aluminium, Messing, Bronze oder Titan.

Die Transportband- und Waagenmodule sind auf einem robusten Doppelholmträger montiert, auf dem verschiedene Konfigurationen unterschiedlicher Bandmodule angeordnet werden können. Die Gestelle sind nach Herstellerangaben biegesteif, verwindungssteif und vibrationsmindernd. Dadurch soll eine maximale Wägegenauigkeit der Kontrollwaagen sichergestellt werden.

Zweispurige Version für hohen Ausstoß

Für mehrspurige Verpackungslinien hat Multivac Marking & Inspection eine zweispurige Version der Kontrollwaage im Portfolio. Beide Spuren werden über ein Terminal bedient. Die gleichzeitige Gewichtsermittlung auf zwei Spuren sorgt für einen hohen Ausstoß und optimiert den Verpackungsprozess sowohl im Bereich der Linienvereinzelung als auch beim Entladen der Packungen über ein Handling-Modul.

(mns)

Über die Firma
Multivac Marking & Inspection GmbH & Co. KG
Enger
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!