Etikettenwettbewerb

Finat gibt Gewinner bekannt

Bei dem 35. Internationalen Etikettenwettbewerb des Finat wurden 21 Preise vergeben. (Foto: Finat)
Bei dem 35. Internationalen Etikettenwettbewerb des Finat wurden 21 Preise vergeben. (Foto: Finat)

Den Vorsitz der Jury führte Branchenexperte Tony White, unterstützt durch die Jurymitglieder Steve Wood (GB), Murat Sipahioglu (Türkei) und Rik Olthof (Niederlande) sowie dem Vorsitzenden des Etikettenwettbewerbs des türkischen Verbands der Haftetiketten-Industrie, Prof. Efe Gencoglu.

Die Jury sei von der Diversität der Einsendungen überwältigt worden, sagte White. Insgesamt wurden 81 Auszeichnungen vergeben, darunter auch die Auszeichnung „Best in Show“ und ein Sonderpreis der Jury. "Viele der eingesendeten Designs waren gewagt und echte Eye-Catcher, ein deutliches Anzeichen dafür, dass Markeneigentümer heute verstärkt auf den visuellen Ansatz setzen, um Spontankäufer anzuziehen“, erklärte White.

Zusätzlich zu den einzelnen Gruppensiegern wurden 61 „Highly-Commended-Zertifikate" als besonderes Lob der Jury vergeben. Daneben wurden die siegreichen Finat-Teilnehmer aus den World Label Awards (WLA) 2014 gewürdigt. Der WLA-Wettbewerb fand unmittelbar vor der Labelexpo 2014 in Chicago statt.

Gesamtsieger und Gruppensiege: Kommentare der Jury

Die Gewinner im Überblick

Gruppe A: Marketing / Endanwendungen

  • Weine, zwei Gewinner: Collotype Labels (Australien) für ‚Atlas 2013 Shiraz Clare Valley‘ und Collotype Labels North America Wine & Spirits (USA) für ‚Dream No.7‘
  • Alkoholische Getränke: Etiketten Carini GmbH (Österreich) für ‚Devil‘
  • Nicht alkoholische Getränke: Skanem Hobro A/S (Dänemark) für ‚Fun L1ght Jordbaer Kiwi‘
  • Nahrungsmittel: Cabas S.A. (Griechenland) für ‚Minoan Gala - Miterra Extra Virgin Olive Oil‘
  • Haushalt: Doga Etiket (Türkei) für ‚Glade Multi Spray‘
  • Automobilprodukte: Holostik (Indien) für ‚Hero Motocorp Ltd‘
  • Kosmetika: Stratus Packaging (Frankreich) für ‚Nocibé Lotion 200 ml‘
  • Pharmazeutika: Pragati Pack (Indien) für ‚SoraféNat 120 Tablets‘
  • Sicherheit: Schreiner Group (Deutschland) für ‚Parts Marking Label with Authentication Features‘
  • Werbecoupons: Germark S.A. (Spanien) für ‚Tatoos Famosa‘
  • Werbeetiketten (Eigenwerbung): Royston Labels (GB) für ‚Royston Touching Beauty‘
  • Etikettensätze: Cabas S.A. (Griechenland) für ‚Anassa Organics Tea‘

Gruppe B: Druckverfahren

  • Flexodruck: Constantia Flexibles Labels Division (GB) für ‚Cranes Drinks‘
  • Rotationsbuchdruck: Cabas S.A. (Griechenland) für ‚Odysea – Greek Saganaki‘
  • Kombinationsdruck: Collotype Labels (Italien) für ‚Americano Gancia‘

Gruppe C: Klebfreie Anwendungen

  • Klebfreie Etiketten / Anhänge-Etiketten: Skanem Scandinavia (Schweden) für ‚Grill Glaze Original BBQ‘
  • Schlauchetiketten: Forlabels S.A. (Griechenland) für ‚Gods & Godesses Ouzo‘

Gruppe D: Innovation

  • Tovenca AG (Schweiz) für ‚Cryo Etiketten‘

Gruppe E Digitale Bildverarbeitung

  • Flüssigtoner-Technologie, zwei Gewinner: Collotype Labels (USA) für ‚Diströya‘ und Collotype Labels North America Wine & Spirits (USA) für ‚Tres Manos'
  • Trockentoner-Technologie: Kimoha Entrepreneurs (VAE) für ‚Ajmal Exclusive Room Freshener‘

Auswahl der Beiträge für die World Label Awards

Im weiteren Verlauf des Jahres, unmittelbar vor der Labelexpo Europe, die Ende September in Brüssel stattfinden wird, werden die Finat-Wettbewerbsbeiträge für die L9 World Label Awards (WLA) 2015 ausgewählt.

Bei den World Label Awards 2014 gewannen die Einsendungen des Finat drei Hauptpreise: Ausgezeichnet wurden Stratus Packaging (Frankreich) in der kombinierten Gruppe Weine und Alkoholische Getränke, Grȧficas Varias (Spanien) in der Gruppe Digitale Bildverarbeitung und die Schreiner Group (Deutschland) in der Gruppe Innovation.

Des Weiteren wurden vier Honourable-Mention-Awards vergeben. Diese gingen an die Permapack AG (Schweiz) in der Kategorie Farbiger Flexodruck; Ҫiftsan Etiket (Türkei) in der Kategorie Farbiger Buchdruck; Collotype Labels (Australien) in der kombinierten Gruppe Weine und alkoholische Getränke und Omnipack (Schweiz) in der Kategorie farbiger Kombinationsdruck.

Ein Finat-Mitglied erhielt zudem die Auszeichnung „WLA Best of the Best“. Der Gewinner bleibt noch geheim und wird während der Labelexpo Europe im Rahmen der Preisverleihung des Wettbewerbs Label Industry Global Awards am 29. September bekannt gegeben.

(mns)

Über die Firma
FINAT
EW The Hague
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!