Anzeige
Verpackungsmaschine

Bosch präsentiert Schlauchbeutelmaschinen-Baureihe SVC im neuen Hygienic-Design

Anzeige
Die hohe Qualität, 
die ansprechende Form und 
die Hochglanzoberfläche 
der Doy-Zip-Beutel heben 
das Produkt im Verkaufsregal hervor und erzeugen höhere Aufmerksamkeit seitens der Verbraucher. (Fotos: Bosch)
Die hohe Qualität, die ansprechende Form und die Hochglanzoberfläche der Doy-Zip-Beutel heben das Produkt im Verkaufsregal hervor und erzeugen höhere Aufmerksamkeit seitens der Verbraucher. (Fotos: Bosch)

Im Technikum des holländischen Bosch-Standorts haben die Verpackungsspezialisten die SVC-Maschine in eine Produktionslinie integriert, um die Schlauchbeutelmaschine unter praxisnahen Bedingungen vorzuführen. Eine Yamato-Mehrkopfwaage sorgte für die grammgenaue Füllung der Beutel und ein Casepacker von CPS verpackte die Beutel in einen Karton.

„Unsere vertikale Verpackungsplattform SVC bietet eine einmalige Anpassungsfähigkeit“, sagte Robert van Mol, Produktmanager von Bosch. „Die Maschine kann an die Bedürfnisse zahlreicher Branchen angepasst werden und erfüllt die Anforderungen unterschiedlichster Hygienestufen. Die SVC bietet unseren Kunden eine vielseitige und flexible Lösung zur Maximierung ihrer Geschäftsmöglichkeiten.“

Die Baureihe verfügt über ein robustes Edelstahlgestell und bietet Herstellern ein optimiertes Design mit übersichtlichen Arbeitsflächen. Der Schaltschrank wurde in den Maschinenrahmen integriert, was die Anzahl und Länge von Leitungen und Kabeln nahezu vollständig minimiert. Die schnelle und werkzeuglose Formatumstellung verringert die Stillstandzeiten auf ein Minimum. Das intuitive Human-Machine-Interface (HMI) gewährleistet eine einfache Bedienung der SVC bei geringer Einarbeitungszeit, was die Produktivität zusätzlich steigert.

Mit der SVC haben Nahrungsmittelhersteller die Flexibilität, sämtliche schüttfähige Produkte zu verpacken. Dies ermöglicht ihnen, schnell auf eine veränderte Nachfrage der Konsumenten zu reagieren. Die Anlage verpackt unterschiedlichste Nahrungsmittel: von empfindlicher Pulvernahrung für Säuglinge über Nüsse, Süßwaren, Salatmischungen, Käse, Proteinen bis hin zu Tiefkühlerzeugnissen und zahlreichen weiteren Produkten. Die Maschinen-Plattform eignet sich für eine Reihe von Beuteltypen wie Pillow-, Seitenfalt-, Standboden-, Kantensiegel- und Doy-Beutel mit verschiedensten Wiederverschluss- und Öffnungsfunktionen in zahlreichen Größen von bis zu 400 mm. Hersteller können zudem ihre bevorzugte Siegeltechnologie einschließlich Polyheißsiegelung (PHS), Heißsiegelung (HS) und Ultraschall wählen.

Vereinfachte Reinigung

Um individuelle Kundenanforderungen zu erfüllen, stand bei der Entwicklung der SVC die Integration zahlreicher hygienischer Elemente für eine vereinfachte Reinigung im Fokus. Für die meisten trockenen Nahrungsmittel und Pulver ist die Trockenreinigung durch Abwischen üblich. Zur Nassreinigung lässt sich die SVC mit einfachen Reinigungsmitteln feucht abwischen, während sie für intensivere Reinigungsvorgänge auch mit Schaumreinigern abgestrahlt werden kann. Darüber hinaus stellen abgeschrägte Edelstahl-Oberflächen das vollständige Ablaufen von Flüssigkeiten sicher und verhindern, dass Produktrückstände darauf verbleiben.

Laut Hersteller ist die SVE 2520 DZ die zurzeit schnellste vertikale Schlauchbeutelmaschine mit Doy-Zip-Funktion am Markt. (Foto: Bosch)
Laut Hersteller ist die SVE 2520 DZ die zurzeit schnellste vertikale Schlauchbeutelmaschine mit Doy-Zip-Funktion am Markt. (Foto: Bosch)

Der Folieneinzug der SVC ist ergonomisch ausgelegt und bietet dem Bediener mit einer Neigung von 45 Grad einen optimalen Zugang zum schnellen Einlegen und Spleißen von neuen Folien. Im Vergleich zu vorherigen Generationen von Verpackungsmaschinen verfügt die SVC über weniger Rollen, was den Durchsatz an Beuteln pro Minute deutlich steigert. Zudem ist das Total-Preventive-Maintenance-Konzept (TPM) in die Design-Philosophie integriert.

Das zweite Modell, das Bosch in einer Live-Anwendung zeigte, war die neue SVE 2520 DZ. Sie ist die zurzeit schnellste vertikale Schlauchbeutelmaschine mit Doy-Zip-Funktion am Markt.

Mit der Maschine können laut Bosch Hersteller von Nüssen, Schokolade und Süßwaren ihren Marken neues Leben einhauchen und die Wirkung der Produkte im Verkaufsregal steigern, ohne auf Produktionseffizienz zu verzichten.

Die kompakte, kontinuierlich arbeitende Maschine produziert bis zu 100 hochwertige Doy-Zip-Beutel pro Minute und trägt damit zu einer schnellen Amortisation bei. Neben den gängigen Beutelformaten bietet die SVE 2520 DZ zusätzliche Optionen für ein breites Anwendungsspektrum.

„Bosch hat die vertikale Form-, Füll- und Schließmaschine auf Grundlage der bewährten SVE-Plattform weiterentwickelt und damit eine Möglichkeit für Hersteller geschaffen, mithilfe hochwertiger Doy-Zip-Beutel ihr Markenimage zu verstärken – und dies bei minimalem Platzbedarf“, erklärte Patrick Lagarde, Engineering and Design Manager bei Bosch.

Die hohe Qualität, die ansprechende Form und die Hochglanz-oberfläche der Doy-Zip-Beutel heben das Produkt im Verkaufsregal hervor und erzeugen höhere Aufmerksamkeit seitens der Verbraucher. Die Standfestigkeit der Beutel, die bleibende Produktfrische sowie das einfache Öffnen und Wiederverschließen tragen zur Verbraucherfreundlichkeit der Verpackung bei und stärken die Markentreue.

Die im Vergleich zu alternativen Lösungen höhere Ausbringung senkt die Kosten pro Beutel und reduziert die Amortisationszeit. Die Maschine produziert sieben verschiedene Formate: Kissen-, Seitenfalt- und Blockbodenbeutel, Kantensiegelbeutel mit und ohne Mittellängsnaht, 3-Seitenbeutel sowie Doy-Zip-Beutel.

Über die Firma
Mondi Corrugated Packaging
Wien
Newsletter

Das Neuste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!