Anzeige
Fachmesse Süßwaren und Snacks

Anmeldung für ProSweets läuft

Anzeige
Neben klassischen Süßwaren sollen bei der ProSweets Cologne auch Snackprodukte stärker  im Fokus stehen. (Foto: Koelnmesse)
Neben klassischen Süßwaren sollen bei der ProSweets Cologne auch Snackprodukte stärker im Fokus stehen. (Foto: Koelnmesse)

Rund ein Drittel der bisher angemeldeten Aussteller stellt Produkte für die Produktion und Verpackung von Snacks her.

Im Bereich Verpackungsmaschinen erwartet die Koelnmesse unter anderem folgende Aussteller: Robert Bosch, Cavanna, Cremer Speziaalmaschines, Fuji Packaging, Gerhard Schubert, Loesch Verpackungstechnik, Multipond Wägetechnik sowie Theegarten-Pactec.

Innerhalb des Rahmenprogramms bietet die Messer erneut die "Speakers‘ Corner" mit Vorträgen und Diskussionsrunden an. Darüber hinaus gibt es erstmals die Sonderschau „Power Nuts & Cereals“, an der sich Unternehmen aus dem Produktspektrum Nüsse, Kerne, Getreide und Körner beteiligen können. Die Sonderschau bezieht sich auf den aktuellen Trend zu gesundem Snacken, bei dem Nüsse, Kerne und klassische Getreidesorten ebenso wie ihre exotische Varianten Amaranth oder Quinoa eine Rolle spielen.

Die Newcomer Area, die 2015 auf der ProSweets Cologne eingeführt wurde, findet auch 2016 wieder statt. Sie richtet sich an Unternehmen, die sich mit einem überschaubaren Budget innerhalb eines Gemeinschaftsstandes auf der Messe präsentieren möchten.

Im Verbund mit der parallel stattfindenden internationalen Süßwarenmesse ISM bildet die ProSweets Cologne die Wertschöpfungskette der Süßwaren- und Snackproduktion ab. Als ideelle Träger unterstützen die ProSweets Cologne der Bundesverband der Deutschen Süßwaren-Industrie e.V. (BDSI), Sweets Global Network e.V. (SG), die DLG e.V. und die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft (ZDS).

Weitere Informationen: www.prosweets-cologne.de

(mns)

Über die Firma
Koelnmesse GmbH
Köln
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!