Home News News Vetropack hält Absatz auf konstantem Niveau

Unternehmen

Vetropack hält Absatz auf konstantem Niveau

Rund 2,36 Mrd. Stück Verpackungsglas verkaufte die Vetropack-Gruppe im ersten Halbjahr 2015. (Foto: Vetropack)
Rund 2,36 Mrd. Stück Verpackungsglas verkaufte die Vetropack-Gruppe im ersten Halbjahr 2015. (Foto: Vetropack)

Der Schweizer Verpackungsglashersteller steigerte den konsolidierten Bruttoumsatz währungsbereinigt um 5,8 Prozent. Aufgrund negativer Kurseffekte sank der konsolidierte Bruttoumsatz nominal betrachtet jedoch von CHF 311,4 Mio. (rund 287,9 Mio. Euro) auf CHF 272,8 Mio. (rund 252,6 Mio. Euro) - ein Minus von 12,4 Prozent.

Das EBIT betrug währungsbereinigt CHF 30,8 Mio. (rund 28,4 Mio. Euro) und lag damit leicht unter dem Vorjahreswert. Das ausgewiesene EBIT erreichte CHF 24,1 Mio. (rund 22,2 Mio. Euro) gegenüber dem Vorjahreszeitraum von CHF 32,2 Mio. (rund 29,7 Mio. Euro). Die EBIT-Marge betrug 8,9 Prozent, im Vorjahreszeitrum lag sie bei 10,3 Prozent.

Laut Vetropack nahmen zwei Faktoren Einfluss auf die Unternehmensgruppe: Zum einen habe die Aufhebung der Frankenbindung an den Euro die Konsolidierung in Schweizer Franken negativ beeinflusst. Um dem Importdruck standzuhalten, musste die Vetropack AG daher ihre Glasverpackungen günstiger am Markt anbieten. Zum anderen sei die wirtschaftliche Situation am Standort in der Ukraine durch hohe Inflation und einen starken Rückgang von Produktionsleistung und Konsum geprägt. Der Kurszerfall der Landeswährung Hrivna habe im Berichtszeitraum rund 50 Prozent betragen.

Ausblick auf das zweite Halbjahr 2015

Die Vetropack-Gruppe rechnet in den kommenden sechs Monaten nicht mit wesentlichen Veränderungen. Der politische und wirtschaftliche Verlauf in der Ukraine sowie die Stärke des Schweizer Frankens im Vergleich zum Euro blieben ausschlaggebende Faktoren.

In der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2015 wird in die Konsolidierung mit fünf Monaten eine in Italien neu akquirierte Gesellschaft einfliessen. Das Unternehmen rechnet jedoch damit, dass der konsolidierte Umsatz und die Ertragszahlen aufgrund der Währungseinflüsse weiterhin unter den Vorjahreswerten liegen werden.

(mns)

Über die Firma
Vetropack Holding AG
Bülach
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!