Home Produkte Packmittel Bischof + Klein stellt superdünne Smart-Flex-Haubenstretchfolie vor

Folie

Bischof + Klein stellt superdünne Smart-Flex-Haubenstretchfolie vor

Foto: Bischof + Klein
Foto: Bischof + Klein

Herkömmliche Haubenstretchfolien sind standardmäßig circa 100 µm dick. In bestimmten Marktsegmenten sind sie bei der Palettensicherung wirtschaftlich unattraktiv im Vergleich zu Wickelfolien. Die Smart-Flex-Haubenstretchfolie ist eine Weiterentwicklung auf Basis von aktuellen Rohstoffen in Kombination mit der Verarbeitung auf modernen Extrusionsanlagen. Mit einer extrem reduzierten Wandstärke von 20 µm verändert Smart-Flex die Wirtschaftlichkeitsrechnung radikal zugunsten der Haubenstrechtechnologie und ermöglicht eine Materialeinsparung von bis zu 40 Prozent im Vergleich zur derzeit üblichen Wickelstretchlösung. Die grundsätzlich höhere Leistung von Haubenstretchanlagen im Vergleich zu Wickelstretchanlagen wird durch Smart-Flex noch gesteigert, weil sich die Zahl der Rollenwechsel reduziert. Mit einer Rolle können 2.500 Paletten gesichert werden. Im Gegensatz zur Wickelstretchtechnologie bietet die Palettensicherung mit Hauben von Natur aus einen Rundumschutz vor Staub und Feuchtigkeit von allen Seiten und von oben.

 

Aussteller für:

  • flexible Verpackungen aus Kunststoff
  • und aus Kunststoffverbunden
  • technische Folien

 

Fachpack:
Halle 7, Stand 220

Über die Firma
Bischof + Klein SE & Co. KG
Lengerich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!