Home News News HPE-Geschäftsführer Siegfried von Lauvenberg übergibt das Steuer an Jan Kurth

Personalie

HPE-Geschäftsführer Siegfried von Lauvenberg übergibt das Steuer an Jan Kurth

Geht nach 26 erfolgreichen Jahren für den HPE in den wohlverdienten Ruhestand: Siegfried von Lauvenberg. (Foto: HPE)
Geht nach 26 erfolgreichen Jahren für den HPE in den wohlverdienten Ruhestand: Siegfried von Lauvenberg. (Foto: HPE)

„Es gab in all den Jahren keinen einzigen Moment, an dem ich mich nicht gerne und mit voller Kraft für die Holzpackmittel- und Palettenbranche eingesetzt hätte. Diese schönen Jahre sind für mich unvergesslich“, so von Lauvenberg. In seine erfolgreichen Fußstapfen tritt Jan Kurth, der zuvor rund 13 Jahre lang das Ressort „Wirtschaft und Tarifpolitik“ des Hauptverbandes der Holzindustrie (HDH) in Bad Honnef verantwortete.

„Das waren wirklich viele wunderbare Jahre hier beim Verband. Das kollegiale Miteinander, die unzähligen Veranstaltungen, bei denen neben den geschäftlichen Dingen auch das private Gespräch nie zu kurz kamen und so manche Reise mit liebgewonnenen Verbandsmitgliedern und deren Angehörigen werden mir immer in guter Erinnerung bleiben“, bekräftigt von Lauvenberg. Ein besonderes Highlight war für den umtriebigen HPE-Geschäftsführer die deutsche Wiedervereinigung. „Die Integration der ostdeutschen Holzpackmittelhersteller in den HPE war eine bisweilen recht schwierige Herausforderung, die wir aber mit Hingabe und viel Freude gut gemeistert haben“, so der scheidende Geschäftsführer des HPE, der sich außerdem tatkräftig für die 1991 in Kraft getretene Verpackungsverordnung eingesetzt hat und einen großen und wichtigen Anteil an der Gründung einer verbandseigenen Verwertungsgesellschaft trägt.

„Ein weiteres Highlight, das mir unvergessen bleiben wird, ist die Professionalisierung der Fachgruppe ‚Verpackung nach HPE Standard‘ mit eigener Auditierung sowie die Entwicklung von nutzerfreundlicher und effektiver Branchensoftware.“ Die Holzpackmittel- und Palettenbranche stehe jetzt hervorragend da und man erwarte einen guten Jahresabschluss sowie eine weiterhin positive Entwicklung der wirtschaftlichen Lage. „Dies ist genau der richtige Zeitpunkt für meinen Rückzug“, so von Lauvenberg.

Siegfried von Lauvenberg (l.) erhält vom HPE-Vorsitzenden Joachim Hasdenteufel als erster Geschäftsführer in der Vereinsgeschichte die goldene HPE-Ehrennadel. (Foto: HPE)
Siegfried von Lauvenberg (l.) erhält vom HPE-Vorsitzenden Joachim Hasdenteufel als erster Geschäftsführer in der Vereinsgeschichte die goldene HPE-Ehrennadel. (Foto: HPE)

Die guten Aussichten erleichtern seinem Nachfolger, Jan Kurth, den Start in die zahlreichen neuen Aufgabengebiete. „Siegfried von Lauvenberg hinterlässt einen wirklich gut bestellten Acker. Seine Arbeit hat den HPE entscheidend vorangebracht und den Verband in der Branchenöffentlichkeit als zentrales Kompetenzzentrum für Holzpackmittel etabliert“, so der HPE-Vorsitzende Joachim Hasdenteufel und erklärt weiter: „Am Bundesverband kommt heute dank seiner rund 400 Mitglieder und den vielen erfolgreichen und in Planung befindlichen, branchennahen Projekten nahezu kein Paletten- oder Verpackungsbetrieb mehr vorbei. Wir alle danken Siegfried von Lauvenberg für seine erfolgreiche Arbeit und wir wünschen ihm alles erdenklich Gute und noch viele schöne Jahre im ‚Unruhestand‘.“

Über die Firma
Bundesverband (HPE) e.V. Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackungen
Bad Honnef
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!