Home Themen Packmittel, Packhilfsmittel, Packstoffe Lecker aus der Hand

Wettbewerb

Lecker aus der Hand

Bereits im zehnten Jahr sucht der Pida (Packaging Impact Design Award) von Billerud Korsnäs nach praktischen und innovativen Verpackungslösungen aus Karton. Die teilnehmenden Studierenden der Universitäten Berlin, Leipzig, München und Stuttgart haben zum zehnjährigen Jubiläum originelle Verpackungsdesigns für den Snack on the go geliefert. Funktional, umweltfreundlich, ansprechend und verkaufsfördernd – dies sind die Ansprüche, die es mit der Verpackung zu erfüllen galt. Insgesamt 14 studentische Verpackungskonzepte hatte die mit Vertretern von Konsumgüterherstellern, Faltschachtellieferanten, Materialherstellern, Designagenturen und Fachverlagen besetzte Jury am Vortag zu bewerten, um die drei besten Lösungen herauszufiltern, die in den Kategorien „Benutzerfreundlichkeit“, „Innovationsstärke“ und „Bestes Gesamtkonzept“ Preisträger werden sollten.

Cake break – besonders benutzerfreundlich

Eine Verpackung in Form eines Kuchenstückes: eng am Produkt anliegend, die Zwölftel Form einer Rundtorte ideal aufnehmend und mit einer umlaufenden Streifenperforation ausgestattet, die es dem Konsumenten erlaubt, die Packung von der Spitze her zu öffnen und vom Kuchen abzubeißen, während die Finger durch den Rest der Packung sauber bleiben. „Neuartige Verpackungsform, minimaler Materialaufwand, hohe Funktionalität“, so das Fazit der Jury.

Shaky Loop – einfach innovationsstark

Die Studentengruppe aus Berlin überraschte mit einer ringförmigen Verpackung aus Karton, die man sich wie einen Armreif ums Handgelenk legen kann, und in der sich ein zweiter Karton-Ring, gefüllt mit Bonbons oder Nüssen, befindet. Dieser ist drehbar gelagert und dient als Öffnung und Verschluss. Zusammen mit der gelieferten Sing- und Tanzperformance der Studentengruppe war damit der Sieg in der Kategorie Innovationsstärke klar. Auch denkbar als Promotionsverpackung für Fußballereignsse mit Soundeffekt und Hand-frei fürs Getränk.

Lahdid steht als Gesamtsieger auf dem Podest

Das arabische „Lahdid“ –  auf deutsch „lecker“ – ist ein Verpackungskonzept für eine fächerförmig auf- und zuklappbare Kartontasche zur Aufnahme eines Falafel-Pitas. Mit Tragegriff und Deckel versehen steht diese pfiffige Verpackungslösung für Benutzerfreundlichkeit, technische Realisierbarkeit und Innovationsfreude. Die Kartontasche ist aus Einzelsegmenten zusammengesetzt. Durch Zusammenschieben der Tasche wird immer so viel Platz zum Abbeißen frei, wie benötigt wird. Eine technisch clever gelöste, drehbare Leimverbindung der einzelnen Kartonsegmente macht dies möglich.

Die Preisverleihung wurde von einem attraktiven Rahmenprogramm in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena begleitet. Peer Hartog, Creative Director, Gerlachhartog, zeigte auf, wie eine Marke zur Siegermarke wird. „Entwickelt aus dem Markenkern eine Haltung“, empfahl er seinen überwiegend jungen Zuhörern. Dann sei es viel einfacher, aus dieser Haltung heraus eine stimmige Verpackung und Werbung zu konzipieren. Felix Erner, CEO Brooklyn Soap Company, verriet, wie aus einem Designkonzept eine echte Love Brand werden kann. Effiziente Marketingkanäle, das Schaffen einer Community oder sogar Fangemeinde sowie der limitierte Verkauf in sogenannten Pop-up-Stores soll die Marke Brooklyn Soap Company, eine vegane Naturkosmetik für Männer, beflügeln, Schließlich ließ sich Fernsehkoch Ole Plogstedt sozusagen in die Töpfe schauen und erlaubte einen Einblick in den Alltag eines Tournee-Caterers. „Packen ist das halbe Leben“ heißt es für ihn, wenn er auf Tourneen von Heavy Metal- oder Punkgruppen aus einer mobilen Küche heraus schmackhafte und kreative Mahlzeiten für die hungrigen Bandmitglieder zaubert.

 

Für Sie entscheidend
Über Pida
Pida ist ein Verpackungsdesignwettbewerb, den Billerud Korsnäs zusammen mit bekannten Hochschulen in Frankreich, Deutschland und Schweden veranstaltet. Studenten erhalten die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem größeren Publikum vorzustellen und zukünftige Arbeitgeber kennenzulernen. Billerud Korsnäs ist einer der weltweit führenden Hersteller von Verpackungsmaterialien aus Frischfaserkarton, hauptsächlich für den Konsumgüterbereich. Das Unternehmen hat Kunden in mehr als 100 Ländern und verfügt über acht Werke in Schweden, Finnland und Großbritannien. 4.300 Mitarbeiter in mehr als 13 Ländern erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 21 Mrd. Schwedische Kronen (2,26 Mrd. Euro).

Über die Firma
Billerud Korsnäs Germany GmbH
Hamburg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!