Home News News Auer Packaging erweitert Fertigungskapazität

Unternehmen

Auer Packaging erweitert Fertigungskapazität

Der Verpackungsspezialist Auer Packaging investiert weiter in die Zukunft: 2013 hat das Unternehmen den Technologiepark in Amerang erworben. (Foto: Auer
Der Verpackungsspezialist Auer Packaging investiert weiter in die Zukunft: 2013 hat das Unternehmen den Technologiepark in Amerang erworben. (Foto: Auer

Auer Packaging hat sich auf die Herstellung von Lager- und Transportbehälter aus Kunststoff spezialisiert, mit denen unter anderem Produktionsprozesse und Arbeitsabläufe optimiert werden. Gegründet vor über 30 Jahren, beliefert das familiengeführte, mittelständische Unternehmen heute die ganze Welt. Das Sortiment umfasst Standardprodukte wie praktische Faltboxen ebenso wie individuelle Verpackungslösungen. Die Referenzliste der Kunden reicht von A wie Audi bis Z wie ZDF. Dank guter Auftragslage wächst der Umsatz kontinuierlich. Schon bald könnte die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro pro Jahr erreicht sein.

Dafür sind innovative Ideen, engagierte Mitarbeiter und eine State of the Art Fertigungstechnik die Voraussetzung. Mit der zweiten Produktionshalle wird die Richtung dafür vorgegeben: Dem Unternehmen stehen dann weitere rund 3.000 Quadratmeter Fertigungskapazitäten für Kunststoffbehälter zur Verfügung. Sieben Spritzgussanlagen gehen dort im Juni 2016 an den Start. Langfristig ist der Betrieb von 14 Maschinen in der zweiten Produktionshalle in Amerang geplant. Die Maschinen sind auf eine Leistung von jeweils 500.000 Stück pro Jahr ausgerichtet, was einer zusätzlichen Kapazitätssteigerung von sieben Millionen Stück entspricht.

Über die Firma
Auer Packaging GmbH
Amerang
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!