Home Produkte Packmittel Integrierter Impeller des IBCs von Schütz sorgt für kontaminationsfreies Rühren

Behälter

Integrierter Impeller des IBCs von Schütz sorgt für kontaminationsfreies Rühren

Foto: Schütz
Foto: Schütz

Die Schraubkappe samt Impeller wird werkseitig in die Einfüllöffnung des IBCs eingesetzt. Lediglich zur Befüllung wird das System entweder kurz entnommen oder verbleibt – je nach Füllprozess und Containerkonfiguration – fest installiert. Danach kann der IBC während der gesamten Supply Chain bis zur Verwendung des Produkts dauerhaft geschlossen und versiegelt bleiben – auch beim Rührprozess. Denn allein das Eintauchen des Rührwerks von stationären oder mobilen Mixsystemen birgt schon ein potenzielles Kontaminationsrisiko. Schließlich kann jedes Öffnen der Verpackung zu einer Verunreinigung des Füllguts führen.

Technische Details:

  • geschlossenes Verpackungssystem
  • Schraubkappe mit Impeller
  • Adapter für herkömmliche Antriebssysteme
Über die Firma
Schütz GmbH & Co. KG aA
Selters
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!