Roboter

Kuka zeigte auf der Fachpack ein breites Produktspektrum für die Verpackungsindustrie

Foto: Kuka
Foto: Kuka

Die Deutschland-Premiere eines neuen Kleinroboters speziell für die Lebensmittelbranche stand dabei ebenso im Fokus wie die kälteresistente Adaption des bewährten Standard-Palettierroboters aus der KR-Quantec-Serie. Mit ihrem Traglastbereich von 40 kg bis zu 1.300 kg bieten sie dem Kunden eine beispiellose Vielfalt. Zudem punkten sie mit niedrigen Taktzeiten und mehr Durchsatz bei geringem Platzbedarf und hoher Wirtschaftlichkeit – auch in Extremsituationen bis -30°C. Auch die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) spielte auf der Messe eine tragende Rolle. Kuka zeigte den Leichtbauroboter LBR iiwa, der die direkte Zusammenarbeit von Mensch und Roboter in sicherer Technik ermöglicht. So lassen sich beispielsweise Kommissionierarbeiten zwischen Mensch und Maschine sinnvoll aufteilen, beide können parallel arbeiten und sich gegenseitig unterstützen.

 


Technische Details:

  • von 40 kg bis zu 1.300 kg
  • bis -30°C
  • geringer Platzbedarf
Über die Firma
KUKA Systems GmbH
Augsburg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!