Home News News Norbord kündigt Investition in Inverness-Werk an

Unternehmen

Norbord kündigt Investition in Inverness-Werk an

(Foto: Norbord)
(Foto: Norbord)

„Die Nachfrage nach OSB rasant zu und diese Investition wird sicherstellen, dass wir den Bedürfnisse der Kunden nachkommen können und auf europäische Ebene vornean bleiben” sagte Karl Morris, Direktor von Norbord Europe und Vize-Präsident des Unternehmens. „Unser in Inverness gefertigtes Sterling-OSB-Produkt ist im Vereinigten Königreich die führende OSB-Marke und mit direktem Zugang zu Straßen, Schienenverkehr und Häfen wird sich die modernisierte Fabrik in einer noch besseren Position befinden, um Kunden im Vereinigten Königreich und kontinentalen Europa beliefern zu können. Die Investition unterstreicht zudem das langfristige Engagement von Norbord in Inverness und in das Hochland und wir freuen uns darauf, weiterhin eine wichtige Rolle in der Umgebung zu spielen.”

Die in den 80er Jahren in Morayhill, außerhalb von Inverness, erbaute Fabrik war die erste OSB-Mühle in Europa und auch der erste europäische OSB-Produktionsstandort, der eine FSC (Forest Stewardship Council) Akkredition erhalten hat, ein Beleg für das Engagement der Firma für den Umweltschutz. Norbord hofft, dass die erweiterte Anlage in der zweiten Hälfte von 2017 mit der Produktion beginnen wird. die bestehende Produktion wird durch die Erweiterung nicht beeinträchtigt. Auch das modernisierte Werk wird weiterhin umweltfreundlich und nachhaltig betrieben werden, indem es die zum Betreiben der Anlage benötigte Energie selbst durch Biomassen-Holzabfall produziert, welcher während des Produktionsprozesses anfällt.

Peter Wijnbergen, Präsident und CEO von Norbord, fügt hinzu: „Diese strategische Investition zeigt die Wichtigkeit und das Wachstumspotential unserer europäischen Standorte, und wird den Stellenwert unseres ohnehin schon starken europäischen Geschäfts zum Unternehmenserfolg weiter erhöhen.”

„Wir haben sehr eng mit Norbord an seinen Entwicklungsplänen gearbeitet und freuen uns, das Unternehmen unterstützen zu können, um eine beträchtliche Summe in seinen Highland-Standort zu investieren“, sagte Alex Paterson, Chief Executive von Highlands and Islands Enterprise. „Diese Entwicklung wird für die Anlage von Norbord in Inverness jahrzehntelang eine tragfähige Basis darstellen und ist ein großer Vertrauensbeweis für die schottische Belegschaft des Unternehmens. Es ist erwähnenswert, dass die positiven Auswirkungen der heutigen Ankündigung weit über Inverness und das Inner Moray Firth hinaus zu spüren sein werden.

Norbord ist nicht nur ein wichtiger lokaler Arbeitgeber in seinem eigenen Recht, sondern spielt auch eine wichtige strategische Rolle in der Forstwirtschaft der Region und ist ein wichtiger Nutzer der Transportunternehmen und der Hafeninfrastruktur. OSB ist ein auf Holz basierendes Material für konstruktive Anwendungen im Wohnungs- und Industriebau sowie in der DYI-Branche und im Möbelbau.

Über die Firma
Norbord Ltd.
Sterlingshire Scotl.
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!