Unternehmen

Krones Trainings- und Kundencenter für Südamerika feiert Geburtstag

(v.l.) Jens Hoyer (Leiter des Krones LCS Centers in Brasilien) stellt Herbert Obermüller (Head of Central Field Service) und Markus Tischer (Member of the Executive Board responsible for International Operations and Services) das neue Trainings- und Kundencenter in Sao Paulo vor. (Foto: Krones)
(v.l.) Jens Hoyer (Leiter des Krones LCS Centers in Brasilien) stellt Herbert Obermüller (Head of Central Field Service) und Markus Tischer (Member of the Executive Board responsible for International Operations and Services) das neue Trainings- und Kundencenter in Sao Paulo vor. (Foto: Krones)

„Krones hat in ganz Lateinamerika zahlreiche Kunden aus der Getränke- und Lebensmittelindustrie. Die Entscheidung, dort ein Trainings- und Kundenzentrum zu errichten, war daher nur konsequent“, betont Jens Hoyer, Leiter des LCS Centers in Brasilien. „In den neuen Räumlichkeiten haben wir die Möglichkeit, Prozessabläufe zu simulieren und Schulungen sowie Produktpräsentationen die auf die Maschinen und Anlagen unserer Kunden abgestimmt sind, abzuhalten. Die Resonanz unserer Kunden auf das Trainingscenter ist überaus positiv.“

Während früher nur wenige Kurse in São Paulo abgehalten werden konnten, finden dort jetzt regelmäßig Elektro-Trainings sowie Schulungen zu den verschiedensten Krones-Maschinen wie Füllern, Inspektions- und Etikettiermaschinen statt.

Auf einer Fläche von fast 2.000 m² bietet das Krones-Trainingscenter in Sao Paulo alles, um Kunden sowie Krones Mitarbeiter aus ganz Lateinamerika optimal zu schulen: Das Herzstück ist eine komplette Abfüllanlage für Glasflaschen, die unter anderem eine modulare Etikettiermaschine Prontomodul und eine Leerflaschen-Inspektionsmaschine Linatronic enthält. Neben Tagungs- und Aufenthaltsräumen gibt es im Trainingscenter auch einige kleinere Schulungsräume. In diesen finden zum Beispiel Trainings im Automatisierungsbereich sowie an Blasstationen und Füllsimulatoren, die ein überaus wichtiges Schulungsinstrument sind, statt. Mit Hilfe der Simulatoren kann vermittelt werden, wie Probleme frühzeitig erkannt und damit eventuelle Stillstände im Betrieb vermieden werden, wodurch ein reibungsloser Produktionsablauf gewährleistet wird.

Doch nicht nur Krones Kunden, auch die Servicetechniker und Mitarbeiter der südamerikanischen Krones Niederlassungen profitieren von diesem Schulungsangebot. Sie erhalten zum einen die Möglichkeit, sich selbst weiterzubilden, und können sich andererseits auch gezielt auf die Anlagen und Maschinen vorbereiten, die in der Region im Einsatz sind.

Über die Firma
Krones AG
Neutraubling
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!