Home Themen Packmittel, Packhilfsmittel, Packstoffe In jedem Falle veredelt

Faltschachtel

In jedem Falle veredelt

Foto: Edelmann
Foto: Edelmann

Matt und Glanz ziehen sich wie magisch an. Sie setzen sich im Zusammenwirken in Szene und beeindrucken durch ihre Gegensätzlichkeit. Aber auch, wenn nur einer der beiden anziehenden Gestaltungselemente zum Einsatz gelangt, immer gelingt es, Verpackungen so zu inszenieren, dass ihre Einzigartigkeit im Kopf verbleibt. Matt- und Glanzlacke überzeugen in der Gegenüberstellung, aber auch bei ihrer Vermählung. Sie können Flächen betonen und Schriften akzentuieren. Spotlackierungen lieben den Glanz, sie heben hervor und fokussieren den Betrachter auf das Wesentliche. Iriodin Lacke und Farben spielen mit integrierten Metallpigmenten. Im Licht erfahren grafische Elemente und Typografie dadurch eine besonders edle Akzentuierung. UV-Glitzerlack dagegen sorgt für Glamour, den man sogar fühlen kann.

Bei Edelmann entstehen Umsetzungen, die sich an den Anforderungen von Kunde und Marke orientieren. Im Zusammenwirken mit weiteren Veredelungstechnologien werden völlig überraschende Wahrnehmungen erzielt. Ute Rabus, Senior Sales Director Beauty Care bei Edelmann: „Im individuellen Zusammenwirken entwickeln sich die ursprünglichen Gegensätze zu einer neuen Symbiose, in intelligenter Kombination erreichen sie eine ungeahnte Wirkung.“

Haptik, die große Empfindung

Mit den Händen sieht man besser: Der Tastsinn gilt als Wahrheitssinn und die Haptik, die uns eine Verpackung vermittelt, führt in eine neue große Welt der Empfindungen. „Bei Edelmann lassen wir uns von der haptischen Kommunikation immer wieder neu inspirieren. Wir wissen aber, dass die Umsetzung haptisch anmutender Elemente auf der Verpackung nur dann Sinn macht, wenn ein Dialog mit dem Produktversprechen entsteht“, so Ute Rabus.

Die Verpackung beeindruckt durch die Kombination von warmer Flechtlederoptik und kühlem Metallicsilber. Stilgebend sind orangene Akzente, die sich auch in der Einfärbung des Innenlebens der Faltschachtel wiederfinden. Das kräftige Orange ist bereits Vorbote des intensiven Dufterlebnisses. (Foto: Edelmann)
Die Verpackung beeindruckt durch die Kombination von warmer Flechtlederoptik und kühlem Metallicsilber. Stilgebend sind orangene Akzente, die sich auch in der Einfärbung des Innenlebens der Faltschachtel wiederfinden. Das kräftige Orange ist bereits Vorbote des intensiven Dufterlebnisses. (Foto: Edelmann)

Die Prägung grafischer Elemente der Verpackung – hoch, tief und  in unterschiedlichen Stufen – sorgt für eine individuelle Akzentuierung. Die zusätzliche Verwendung von Lacken – Matt, Glanz, Soft- und mit Metallicanmutung – erlaubt es zusätzlich, die Oberflächen zu „modulieren“.

Die Haptik solcher realisierter Verpackungen steht für eine Emotion in dritter Dimension. Jetzt erst ist die Marke fühlbar. Und, haptische Kommunikation ist nonverbal und damit wahrlich international.

Verführung mit Stil

Lebens- und Stilwelten sind unzweifelhaft eng miteinander verwoben. Der Lebensstil prägt das Kaufverhalten. Die Bewertung von Eleganz und Schönheit und die Begehrlichkeit der Ware definiert sich folgerichtig über die eigene Lebenswelt und ist somit Ausdruck von Individualität.

Nicht ohne Grund finden sich Holz-, Leder-, Kunststoff- und edle Metallanmutungen immer häufiger auf Verpackungen. Gerade im Beauty-Care-Segment helfen sie dabei mit Stilwelten abzubilden und den definierten Markenkern zu transportieren. Mit imposanten Oberflächen  kommunizieren die Verpackungen mit dem Kunden.

Oliver Eschbaumer, Verantwortlicher für Marketing bei Edelmann: „Wir beschäftigen uns intensiv mit der originalen Reproduktion edler Materialien auf Verpackungen. Spezielle Druck- und Lackkonfigurationen im Zusammenwirken mit Prägung lassen auf den von uns realisierten Verpackungen fast alle Materialien entstehen. Optik und Haptik sorgen für die Verführung mit Déjà-vu.“

Immer öfter werden innovative technologische Konzepte und die Stärken der digitalen Kommunikation in die Verpackung integriert. So ausgestattet kann sie neue Aufgaben übernehmen und mit einer bisher unbekannten Überlegenheit überzeugen. Bei all dem geht es um den  Mehrwert für Marke und Konsument.

Bentley Infinite ist ein Meisterwerk der Parfümkunst – ganz im Einklang mit der internationalen Luxusmarke Bentley. Auf der Verpackung finden sich nicht ohne Grund das Markensymbol und der nachempfundene rautenförmige Kühlergrill der Luxusfahrzeuge. (Foto: Edelmann)
Bentley Infinite ist ein Meisterwerk der Parfümkunst – ganz im Einklang mit der internationalen Luxusmarke Bentley. Auf der Verpackung finden sich nicht ohne Grund das Markensymbol und der nachempfundene rautenförmige Kühlergrill der Luxusfahrzeuge. (Foto: Edelmann)

Produktinformationen via Bewegtbild mittels in die Faltschachtel integrierter Mini-Screens, interaktive Gewinnspiele per Touchcode oder Near Field Communication (NFC) – die Rolle des Markenbotschafters Verpackung definiert sich neu.

Faltschachteln, Vialcards und Packungsbeilagen macht Edelmann mit gedruckten digitalen Tools zu interaktiven Medien. So bringt der Touchcode digitale Inhalte durch die Berührung von Smartphone oder Tablet direkt aufs Display. Die kontaktlose Datenübermittlung via NFC ist über ein in die Faltschachtel eingearbeitetes Label möglich.

„Die Integration elektronischer Elemente in die Verpackung ist eine zusätzliche Möglichkeit, die Marke in völlig neuem Licht und damit überlegen zu präsentieren. So illuminieren LED-Leuchten Designs und Brandnames oder inszenieren eindrucksvoll den Produktnutzen. Soundbausteine machen dann das sinnliche Erlebnis komplett.“ Helmut Sieber, Leiter technisches Design Center bei Edelmann, weiß, wovon er spricht.

 

Drei Fragen an Ute Rabus, Senior Sales Director, Beauty Care, Edelmann

In jedem Falle für alle Sinne

Welchen Sinn macht es, die Oberflächen anderer Materialien auf einer Verpackung nachzustellen, sie fühlbar zu machen?
Ute Rabus: Berührung schafft einzigartige Emotionen und ermöglicht so die Differenzierung von Marken. Die Haptik ist der entscheidende Sinn, wenn es darum geht, ein Versprechen glaubwürdig zu machen.   

Was kennzeichnet für Edelmann der überzeugende Auftritt eines Beauty-Care-Produktes?
Ute Rabus: Form und Veredelung der Kosmetikverpackung müssen das Versprechen der Duftkreation haptisch und visuell aufgreifen. Die Gesamtausstattung mit farbigem Liner, hochveredeltem Leaflet und nicht zuletzt Vialcards im gleichen Markenoutfit transportiert Emotionalität und Anspruchsniveau.

Ute Rabus, Senior Sales Director, Beauty Care, Edelmann (Foto: Edelmann)
Ute Rabus, Senior Sales Director, Beauty Care, Edelmann (Foto: Edelmann)


Mit welchen Veredelungstechnologien garantiert Edelmann das Look und Feel der Marken?
Ute Rabus: Prägungen und Lackanwendungen stehen dabei im Fokus. Konkret reden wir von Hoch-, Tief- und Strukturprägungen sowie natürlich die Heißfolienprägung. In Sachen Lackveredelung zeigt sich die Vielseitigkeit der Gestaltungsmöglichkeiten. Struktur-, Relief-, Iriodin- und Hybridlacke sind möglich, aber auch Spotlackierungen, UV- und Mattlacke. Multilackeffekte und Softtouch-Veredelungen stehen für exklusive Wertigkeit und höchste Individualität. Besonders stolz sind wir auf einen 3-D-Effekt, der ausschließlich über eine Lackanwendung realisiert wird.

Über die Firma
Edelmann Group
Heidenheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!