Home News Markt + Branche Europäischer Getränkedosen-Markt 2015 um zwei Prozent gewachsen

Getränkedose

Europäischer Getränkedosen-Markt 2015 um zwei Prozent gewachsen

Der Markt für Soft Drinks entwickelte sich mit einer Gesamtsteigerung von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sowie einem gestiegenen Marktanteil im Verpackungsbereich positiv. (Foto: BCME)
Der Markt für Soft Drinks entwickelte sich mit einer Gesamtsteigerung von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sowie einem gestiegenen Marktanteil im Verpackungsbereich positiv. (Foto: BCME)

Der Markt für Soft Drinks entwickelte sich mit einer Gesamtsteigerung von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sowie einem gestiegenen Marktanteil im Verpackungsbereich positiv. Der osteuropäische Markt konnte einen Sprung von 10 Prozent verzeichnen, da alle Länder der Region ein positives Wachstum aufwiesen. Insgesamt entfällt damit mehr als die Hälfte aller abgefüllten Getränkedosen in Europa auf die Kategorie der Soft Drinks.

Die Kategorie der Energy Drinks ist weiterhin ein wichtiger Treiber im Soft Drink Bereich – auch durch den erfolgreichen Einsatz größerer Dosenformate, die das traditionelle 25 cl Format in diesem Segment ergänzen. Damit wuchs der europäische Markt für Energy Drinks im letzten Jahr um 6 Prozent, das heißt, inzwischen werden etwa zwei von drei Litern Energy Drink in Getränkedosen verkauft.

Auch in Deutschland konnte die Getränkedose 2015 wieder mit einem neuen Absatzrekord punkten: Hier wurden 2,08 Mrd. Getränkedosen abgesetzt, was einem Plus von 12 Prozent zum Vorjahr entspricht. Davon waren rund 40 Prozent mit Bier gefüllt.

„Diese exzellenten Ergebnisse, die auch ohne ein größeres sportliches Ereignis erzielt werden konnten, unterstreichen, dass sowohl Hersteller als auch Verbraucher die Dose – ob nun für Bier oder für Soft Drinks – mehr und mehr als Getränkeverpackung ihrer Wahl bevorzugen“, betonte Norman Lett, Vorsitzender des Marketing Komitees von BCME.

„Die Getränkedosenhersteller haben für die Abfüller ihr Sortiment hinsichtlich Form und Größe erweitert. Sie reagieren damit auf die Anforderungen nach einer stärkeren Differenzierung, mehr Kundennutzen und einem aufmerksamkeitswirksameren Erscheinungsbild. Die europäische Recyclingquote der Getränkedose nimmt weiterhin zu. Das lässt sich auch darauf zurückführen, das sich Rückgewinnungs-Initiativen der Industrie, wie beispielsweise ‚Every Can Counts‘, positiv auf Einstellung und Verhalten der Verbraucher auswirken“, fügt er hinzu.

Über die Firma
Metal Packaging Europe GIE
Brüssel
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!