Karton

Kartonindustrie setzt bei 5-Jahres-Wachstum auf den Osten

(Foto: APP)
(Foto: APP)

Gemäß den Ergebnissen des Berichts „Paper based packaging trends to 2019“ (Trends bei Papierverpackungen bis 2019) wird die Region Asien-Pazifik ihren Anteil an der weltweit nachgefragten Menge an Faltschachteln von 56 Prozent im Jahr 2013 auf über 63 Prozent im Jahr 2018 steigern. Die Bedeutung der Region wird auch durch einen umfassenden weltweiten Anstieg des Verbrauchs an Faltschachteln von 47 Mio. Tonnen im Jahr 2013 auf 63 Mio. Tonnen im Jahr 2018 verstärkt.

Das Wachstum in Asien wird voraussichtlich den weltweiten Durchschnitt in einigen Sektoren beträchtlich übersteigen. Asien wird den weltweiten Anstieg in der Süßwarenbranche um 41 Prozent, im Konservensektor um 29 Prozent und im Bereich der Erfrischungsgetränke um 35 Prozent übertreffen. Das geschieht gemäß den Prognosen weitgehend auf Kosten entwickelter Märkte, wobei der Anteil an der Nachfrage in der Region EMEA in den Jahren von 2013 bis 2018 von 25 Prozent auf 21 Prozent und in Nord-, Mittel- und Südamerika von 19 Prozent auf 16 Prozent sinken wird.

Unterdessen wird erwartet, dass Asien zusammen mit Australien das zugrunde liegende Wachstum der weltweiten Produktionsmenge bei Verpackungskartons für Flüssigkeiten stark antreibt. Während der Sektor von knapp unter vier Mio. Tonnen im Jahr 2013 auf fünf Mio. Tonnen im Jahr 2019 anwachsen wird, liegt die Wachstumserwartung für Asien und Australien über den Zeitraum betrachtet bei 60 Prozent der Spitzenmengen, obwohl heute nur 25 Prozent der Nachfrage auf diese Regionen entfallen.

Der Bericht benennt einige Nachfragefaktoren in Asien, die der Grund für die wachsende Bedeutung der Region für die Kartonindustrie sind:

  • Diversifikation des Konsumverhaltens – chinesische und andere asiatische Verbraucher greifen in zunehmendem Maß zu westlichen und internationalen Produkten, da sie häufiger reisen und westliche Lebensmittel und andere Produkte kennen lernen, was zu Wachstum in der Kartonindustrie führt.
  • Verlagerung von informellen zu formellen Märkten – die Verlagerung vom „informellen“ „unverpackten“ zum „formellen“ „industriell verpackten“ Verbrauch wird das langfristige Wachstum der Nachfrage nach Flüssigkeitskartons und Faltschachteln in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie antreiben. Zum Beispiel wird auf dem (weltweit größten) Milchmarkt Indien hauptsächlich unverpackt gehandelt, und eine wachsende Verlagerung zum verpackten Verbrauch wirkt sich bedeutend auf die Nachfrage nach Material für Verpackungskartons für Flüssigkeiten aus.
  • Einzelportionspackungen – eine wachsende Zahl von Single-Haushalten in Verbindung mit einem steigenden Bedürfnis nach Komfort hat die Nachfrage nach kleineren Packungen erhöht, für die mehr Verpackungsmaterial benötigt wird als für die größeren Packungen, die sie ersetzen. Die Verpackung für ein einzelnes Pizzastück erfreut sich in Asien und besonders in Großstädten wie Shanghai zunehmender Beliebtheit.

Dazu Lee Henderson, Director of European Sustainability and Stakeholder Outreach bei Asia Pulp and Paper: „Wir erleben eine weltweite Verlagerung bei der Nachfrage nach Faltschachteln, die sich auf die gesamte Branche auswirken wird. Die Bedeutung der Region Asien wird die internationalen Lieferketten neu ausrichten, und Hersteller werden schnell reagieren müssen, um in den Schwellenmärkten Gewinne zu erzielen. Die Mittelschicht in Asien wird zunehmend zu einer globalen Kraft. Um in fünf Jahren noch wettbewerbsfähig zu sein, müssen Hersteller sicherstellen, dass sie sich richtig für die Bedienung der asiatischen Märkte positioniert haben.“

Dr. Graham Moore, Strategic Consultant, Smithers Pira, meint dazu: „Da der Einsatz von Faltschachteln eine breite Palette von Endnutzeranwendungen abdeckt, ist die Gesamtnachfrage mit den vorherrschenden wirtschaftlichen Bedingungen verknüpft. Auf den entwickelten Märkten war die Nachfrage nach Faltschachteln schwach, aber die langsam wachsende Wirtschaft sollte in naher Zukunft zu einer besseren lokalen Nachfrage und einem wachsenden Exportmarkt führen. Im Gegensatz dazu führen der Anstieg des Gesamteinkommens und eine wachsende Mittelschicht in den Schwellenmärkten Asiens zu einer steigenden Nachfrage nach einer Palette von Produkten, die in Faltschachteln verpackt sind. Diese Nachfrage wird auch weiterhin für eine Steigerung des Verbrauchs sorgen.“

 

Über die Firma
Asia Pulp & Paper
Langenfeld
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!