Home News News Linpac Allibert verlagert Betrieb vom Standort Bad Salzuflen

Linpac Allibert verlagert Betrieb vom Standort Bad Salzuflen

Der Customer Service und die Vertriebszentrale sollen zukünftig bei Schoeller Arca Systems in Berlin angesiedelt werden. Alle 158 betroffenen Mitarbeiter erhalten Beschäftigungsangebote in Schwerin beziehungsweise in Berlin.

Der Hintergrund der Verlagerung der Produktion ist, dass bei Schoeller Arca Systems und Linpac Allibert erhebliche Überkapazitäten bestehen, die eine Standortkonsolidierung erfordern. Die Produktion kann schon jetzt teilweise mit den in Schwerin vorhandenen Maschinen bewerkstelligt werden. Ergänzend werden Maschinen nach Schwerin verlegt. Eine Verlegung in umgekehrter Richtung nach Bad Salzuflen ist aufgrund von Raummangel nicht möglich. Im Hinblick auf die geplante Integration soll die Vertriebsarbeit von Schoeller Arca Systems und Linpac Allibert in Deutschland unter einheitliche Leitung gestellt werden. Dies gilt in gleicher Weise für den Customer Service von Schoeller Arca Systems und von Linpac Allibert.

Um die Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen dauerhaft zu sichern, ist eine Konzentration auf weniger Standorte und die Verringerung von Produktionskapazitäten erforderlich. Die Geschäftsführung beider Unternehmen hat mit den Arbeitnehmervertretern Beratungen aufgenommen, um eine für alle betroffenen Parteien zufriedenstellende Lösung zu erarbeiten.

Die beiden Unternehmen arbeiten bis zu ihrer angestrebten Integration im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung als unabhängige Schwesterunternehmen eng zusammen. Die Produktpaletten beider Unternehmen weisen geringe Überschneidungen auf. Mit dem beabsichtigten Zusammenwachsen der Schwesterunternehmen entsteht ein Anbieter, der die vorhandenen Stärken in unterschiedlichen Branchen kombiniert und einen besseren Service gewährleisten wird.

(dw)

Über die Firma
Linpac Allibert GmbH
Mühlheim am Main
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!