Home Produkte Ausrüstung Witt erweitert die Linie der Dichtheitsprüfgeräte

Dichtigkeitsprüfung

Witt erweitert die Linie der Dichtheitsprüfgeräte

Foto: Witt
Foto: Witt

Witts Leckagen-Meister versteht sich auf das schnelle Aufspüren selbst kleinster Löcher in Verpackungen. Spurengas wird nicht benötigt. Das Prüfprodukt wird in eine mit Wasser gefüllte Kammer gelegt. Deckel zu, der Luftraum über dem Wasserspiegel evakuiert sich, die Verpackung unter Wasser bläht auf. Treten Luftblasen aus, ist sie undicht. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen. Schnell und einfach lassen sich Produkte, Anwender und auch bestimmte Prüfprogramme anlegen. Nach Anmeldung am Gerät und Auswahl des Prüfprodukts legt der Anwender die Verpackung in die Prüfkammer, schließt den Deckel und startet das Prüfprogramm. Den Rest erledigt die Elektronik des Geräts. Ganz automatisch wird das voreingestellte Vakuum erzeugt und über den definierten Zeitraum gehalten. Der Anwender nimmt wie gewohnt eine Sichtprüfung vor und muss nach dem Prüfvorgang am Gerät eingeben, ob die Verpackung dicht war oder nicht. Am Ende steht ein standardisierter und jederzeit reproduzierbarer Prüfablauf.

Aussteller für:

  • Gasmischer
  • Gasanalysatoren
  • Verpackungs-Dichtheitsprüfung

Messe IFFA:

Halle 11, Stand A14

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!