Home Themen Packmittel, Packhilfsmittel, Packstoffe Showtime in Istanbul

Messe

Showtime in Istanbul

Foto: Joanne Hunter
Foto: Joanne Hunter

Die türkische Verpackungsbranche  ist sehr daran interessiert, ihre Exporte nach Europa auszubauen. Die Nähe zu den wirtschaftlich stabilen, europäischen Märkten stimmen die türkischen Hersteller optimistisch, und sie sind zuversichtlich, auch anspruchsvollen Kundenanforderungen zu genügen.

Außenhandelsstatistiken im Bereich Packmittelherstellung zeigen für die erste  Jahreshälfte 2015  einen Exportüberschuss von rund 202 Mio. USD (190 Mio. Euro) und ein Wachstum von 14 Prozent bei den Exporten von Verpackungsprodukten im Vergleich zum Vorjahr.  Die Zahlen sind ganz nach dem Geschmack von Aslihan Arikan, Generalsekretär der Turkish Packaging Manufacturers Association, die die Messegesellschaft Reed Tüyap dabei unterstützt hat, die Verpackungsmesse parallel mit der Printpack, Food-Tech und Sweet-Tech zu veranstalten.
Arikan betont, dass die Zahl der Messebesucher insbesondere in den Jahren zwischen großen internationalen Messen, wie beispielsweise der Interpack, wachse. So war es auch in diesem Jahr. Rund 50.000 Besucher zählte die Eurasia Packaging Fair. Jeder zehnte Besucher  kam dabei nicht aus der Türkei. Lohnte sich eine Reise nach Istanbul als Aussteller? Ein Geschäftsführer eines führenden europäischen Papierherstellers bewertete die Qualität seiner Kontakte als „so gut wie auf der Interpack“. Beziehungen zwischen Lieferanten und Kunden basieren auf Vertrauen und sind in der Regel auf Langfristigkeit angelegt. Wie ein Aussteller betonte: „Business ist nicht einfach Business, es geht um  eine persönliche Beziehung.“

Mehr Qualität für „Made in Turkey“

Es herrscht ein gesunder Wettbewerb unter den Ausstellern bei diesem Leistungsangebot unter einem Dach und jeder ist bestrebt, mit seinem Angebot aufzufallen. Das hat dazu geführt, dass das „Made in Turkey Label“  an Qualität gewonnen hat.  Das gilt sowohl für die Benutzerfreundlichkeit von Verpackungen wie auch für Form,  Farbe oder den Druck mit speziellen Effekten.

Der Hersteller von flexiblen Spezialfolien, Elif Plastik Ambalaj, hat mehrere Preise bei Wettbewerben gewonnen, beispielsweise den Turkish Industry’s 2015 Crescent and Stars Award. Gold gab es für den „überzeugenden visuellen Eindruck“  von Elif-Holo, einer holografischen Bedruckung. Elif sagt, es sei das erste und einzige Unternehmen in der Türkei,  das diese Technologie nutze, um spezielle Effekte zu produzieren – Wellen, Sterne, Feuerwerke und so weiter.  Die Veredelung werde speziell in Bereichen wie Damenhygieneprodukte oder Babypflegeprodukte und  Einkaufstüten für den Einzelhandel eingesetzt. Umweltrelevante Vorteile von bioabbaubaren Kunststoffmaterialien bescherte Elif-Fine, einer Soft-Touch-Folie, „die „auf einem natürlichen Material“ mit der Anmutung von Papier basiere, einen Gold-Award.  Das Material wurde von Elif-Care für verschiedene Einsatzbereiche, einschließlich Lebensmittelverpackungen, entwickelt. Nach Gebrauch wird es durch Mikroorganismen rückstandfrei zersetzt, ohne dass Mikropartikel übrig bleiben.

Die besondere Werbewirkung von Etiketten aus Holz waren der Hingucker auf einem Messestand eines türkischen Herstellers. Diese Etiketten sind „außergewöhnlich und auffallend“, sagt Geschäftsführer Gürbüz Erenoğlu, Geschäftsführer der Setag Group. Bisher habe er nichts Entsprechendes in Europa gesehen. Die Etiketten eignen sich für Anwendungen auf Glasflaschen und andere hochwertige Verpackungen, beispielsweise für Bio-Öle oder Weine. Die natürliche Beschaffenheit der Oberfläche verlange nach Digitaldruck. Ein Substrat von einer Dicke von 80 bis 90 Mikron brauche darüber hinaus ein spezielles technisches Handling sowie einen besonderen Haftkleber.

Die fünf größten Drucker in der Türkei  konkurrieren um das Premium-Produktsegment. Einer von ihnen, die Druckerei Colorist Academy, arbeitet für Marken, wie beispielsweise Nivea Hautpflege.  Evyap Babyprodukte und Bioxin Kosmetik sollen im Druckbild einen Qualitätsanspruch für alle Sinne transportieren. Alles in der Packmittelgalerie des Unternehmens war perfekt,  attraktiv und fehlerfrei und unterstützt das Versprechen einer Marke.  Starker Auftritt am Point of Sale, herausragende strukturelle und grafische Details, Convenience-Eigenschaften, wie einfach zu öffnende und zu verschließende Verpackungen, Farbcodes für eine rasche Orientierung: alles auf der Wunschliste für eine gute Einzelhandelsverpackung war erfüllt.

Stand im Stil eines Supermarkts

Die Inszenierung von Displays auf dem Stand von Sarten war herausragend, und der Messestand im Stil eines Supermarktes bot eine wahre Fülle an originellen Lösungen für Kunststoff- und Metallverpackungen.  Sarten gewann Gold für einen servierfähigen Fetakäse-Behälter, der einen durchsichtigen Körper und Deckel mit einem großflächigen Etikettenbereich kombinierte. Im Bereich Non-Food  gewann ein industrieller Ölbehälter für Cronos Bronze.  Das besondere Design sorgt für eine gleichmäßige axiale Lastverteilung zwischen Deckel und Griff und erzeugt so einen hohen Top-Load-Widerstand in einer leichteren PET-Flasche.

Metall- und Glasverpackungen sind beliebte Packstoffe im türkischen Markt, sie  sorgen für Farbe und schimmernde, reflektierende Oberflächen auf den Regalen der Supermärkte. Glasverpackungen werden beispielsweise häufig in vielen verschiedenen  skulpturalen Formen angeboten. Um die Verbraucher anzuziehen, braucht man Einfallsreichtum: Eine Kunststoffverpackung  für türkische Süßwaren beispielsweise setzt die Marke Koska Helva mit einem fünfeckig geformten Boden und einer inneren Folienversiegelung zur Verlängerung der Haltbarkeit in Szene und gewann einen Competency Award für Üzge Plastik.  Eine neue Glasflasche von Şişecam Cam für einen Softdrink von Gagoz ähnelt einer Getränkedose. Aus dieser Form heraus ist der Flaschenhals geformt und mit einem Kronkorken verschlossen. Dieser Gewinner eines Silber-Awards hat noch zwei Stallgefährten aus dem Hause Şişecam Cam, die Gold gewannen. Es handelt sich um eine Verpackung für einen Rübensirup: eine konische Flasche in Karaffenform. Sie verfügt über einen Easy-Grip-Hals sowie einen quadratischen Körper. Der andere  Preisträger für eine Verpackung von  Premium-Milchshake ist beschrieben als die erste „maßgeschneiderte, ergonomische und umweltfreundliche Flasche in der Aryan Welt“.

Wenn man sich auf der Messe nach grafischen Designtrends umschaute, fiel auf, dass es eine Hinwendung zu klassischen,  schlichten und eleganten Layouts gibt. Die bekannte ornamentale nahöstliche Ästhetik wird augenscheinlich derzeit weniger geschätzt. Unausweichlich spiegelt  das sich verändernde Gesicht von Einzelhandelsverpackungen in der Türkei die sich ändernden, anspruchsvollen Verbraucherpräferenzen wider. Kommunikative Verpackungsgestaltung nutzt starke Formen und Farbensprache sowie eine fotografische Etikettengestaltung. Visuell gesprochen, schreien sie heraus, was sich in der Verpackung befindet – wichtig für jedes Produkt auf einem vollen Regal in einer lebhaften Verkaufsumgebung. Hier geht es darum,  Konsumenten in einer kosmopolitischen, urbanen Umgebung schnell zu einer Kaufentscheidung zu führen – und diese internationale Verpackungsdesignsprache ist im großen Maße nun auch in die türkische Packmittelentwicklung übersetzt worden.

Umsatzbringer Display

Der Hersteller von Wellpappen-Displayverpackungen, Ceren Ofset, führte 2015 ein Bodendisplay als eine neue Produktlinie ein;  innerhalb von sechs Monaten stiegen die Umsätze um 15 Prozent. Marketingverantwortliche nutzen die Gelegenheit für lukrative Kampagnen und werden immer „mutiger“, sagt der Sales- und Marketing-Manager Feyzan Avci.  Das exportorientierte Unternehmen Ceren hat kürzlich begonnen, nach Österreich und Bulgarien zu verkaufen und hat eine neue Website eingerichtet, um mit potenziellen Kunden auf Englisch zu kommunizieren.

Inciler Industrial exportiert Vakuumverpackungsmaschinen unter dem Markennamen „Invac“ nach Deutschland und in viele andere Länder. Die Messe Eurasia Packaging ist ein wichtiges Verkaufsfenster für die kleineren türkischen Unternehmen, weil wirtschaftliche Faktoren die Teilnahme an anderen Messen außerhalb der Türkei zu kostspielig machen. Aber Exportleiter Namik Kemal Agur, der mehrere Sprachen inklusive Englisch spricht, sieht im europäischen Export den Schlüssel für Wachstum und Stabilität der Unternehmen. Er ist der Meinung, dass eine Messebeteiligung eine notwenige Investition sei, um potenzielle Kunden zu akquirieren und er  plant auch eine Beteiligung auf der Rosupack 2016 in Russland und der Interpack 2017.

Eco Plast stellt Folien für industrielle Anwendungen und Einzelhandelsverpackungen her, in erster Linie für Lebensmittel und Hygieneprodukte. Kürzlich expandierte das Unternehmen in den Gieß- und Stretch-Foliensektor und investierte in  zwei Blasfolienmaschinen, zwei Schneidmaschinen und zwei Druckmaschinen von Windmöller und Hölscher.  Das sei eine fundamentale Investition in die Verpackung von trockenen Lebensmitteln sowie Doypacks und Flowwrap-Verpackung, sagt Özlem Akci, Exportleiter bei Exo Plast.

Die Messe bietet auch Marktchancen für nicht-türkische Aussteller. Ein Aussteller aus Korea testet ein Konzept, das aus einer dreilagigen hygroskopischen Folie besteht, die die Frische von Lebensmitteln verlängern soll. Die Technologie von Sun Yang wurde am Beispiel eines Beutels mit Zipverschluss demonstriert. Der Exportleiter Chul-Ho Noh erklärte, dass die innere Schicht der Folie Feuchtigkeit absorbiere und eine Deodorant-Funktion Gerüche aus der Oxydation von Früchten und Gemüse eliminiere.  

In einem Test zu Hause unter – zugegeben – nicht wissenschaftlichen Bedingungen wurde dieser Anspruch unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Brokkoli-Röschen in der „Onggibag“  blieben für mehrere Wochen grün und frei von unangenehmen Gerüchen. Es gibt auch eine metallisierte Version, die sich für trockene Lebensmittel eignet.

Das Unternehmen Sun Yang, das im Rahmen des Gemeinschaftsstandes Korea Packaging Association ausstellte, präsentierte eine Multilayer-Folie auf Basis von Polyethylen (PE), um ein Tray oder einen Behälter mehrere Male verschließen zu können. Essfertiger Salat ist ein mögliches Füllgut. Eine „geheime“ Klebstoffformulierung wurde für die gewünschte Stärke entwickelt.

Über die Firma
Reed Tüyap Fuarcilik A.S. Tüyap Fuar ve Kongre Merkezi
Büyükcekmece, Istanbul
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!