Home News Markt + Branche Herstellung von Paletten wächst 2015 um 5,2 Prozent

Holzverpackungsindustrie

Herstellung von Paletten wächst 2015 um 5,2 Prozent

Herstellung von Paletten wächst 2015 um 5,2 Prozent. (Foto: HPE)
Herstellung von Paletten wächst 2015 um 5,2 Prozent. (Foto: HPE)

Die Produktionsmenge bezogen auf HPE-Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten stieg 2015 im Vergleich zu 2014 um gut 5,3 Prozent. Dabei erreichten die Hersteller von Paletten aus Holz mit einer Produktionsmenge von 98,5 Mio. Stück einen erneuten Rekordwert, dies entspricht einer Steigerung von gut 5,2 Prozent. In keinem Jahr verließen mehr Paletten die Betriebsstätten der meist mittelständischen Hersteller. „Mit einem geschätzten Marktanteil zwischen 90 und 95 Prozent sämtlicher Ladungsträger macht die Holzpalette einmal mehr ihre Vorrangstellung deutlich“, erklärt Kurth. Geschätzt etwa die Hälfte der hergestellten Paletten seien mittlerweile Sonderanfertigungen für spezielle Ladungsfälle, die vermehrt mittels Softwareunterstützung statisch berechnet werden. Auch die Nachfrage nach Kisten legte im vergangenen Jahr zu und es wurden rund 1,5 Mio. Kubikmeter Holz zu Verpackungseinheiten verbaut, ein Zuwachs von rund 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Um ganze 7,8 Prozent legte der Bereich Kabeltrommeln zu – knapp 76.000 Kubikmeter Holz wurden 2015 verbaut. Verhaltener stellt sich die Entwicklung des Außenhandels bei Betrachtung des wichtigsten Ladungsträgers der Holzpackmittelindustrie dar: Die Importe von Flachpaletten aus Holz steigen, während die Exporte etwas zurückgehen. So legten die Importe von Flachpaletten 2015 um rund 2,6 Prozent auf rund 61,7 Mio. Stück zu, während die Exporte 2015 um rund 1,4 Prozent auf rund 28,1 Mio. Stück nachgaben.

Prognose 2016

Mit Blick auf das Jahr 2016 zeigen sich die deutschen Hersteller der HPE-Branche verhalten optimistisch. „Zwar gibt es neben allgemeinen konjunkturellen und politischen Unwägbarkeiten bezogen auf einzelne Exportmärkte nach wie vor Unsicherheiten, doch die allermeisten Industrie- und Handelsbranchen in Deutschland sind bislang gut ausgelastet“, so Kurth. Zudem sei die deutsche Wirtschaft mit einem Plus von 0,7 Prozent im ersten Quartal unerwartet gut in das Jahr 2016 gestartet. Der aktuelle Ifo-Konjunkturtest für die Hersteller von Holzpackmitteln und Paletten weise dementsprechend einen leichten Anstieg des Geschäftsklimas zu Ende April aus. Allerdings sei erkennbar, dass die Vorlaufzeit der Aufträge für die Holzpackmittel und Paletten tendenziell kürzer werden. „Die Kundenbranchen fahren wegen der vorhandenen Unsicherheiten offenbar verstärkt auf Sicht“, schließt Kurth.

Über die Firma
Bundesverband (HPE) e.V. Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackungen
Bad Honnef
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!