Anzeige
Inprint 2017

Präsentationsforum für industrielle Drucktechnologie

Anzeige
Die Inprint Fachmesse vom findet 14.-16. November 2017 in München statt. (Foto: Mack Brooks Exhibitions)
Die Inprint Fachmesse vom findet 14.-16. November 2017 in München statt. (Foto: Mack Brooks Exhibitions)

Das Ausstellungsprofil der Inprint 2017 umfasst innovative Technologien, Maschinen, Komponenten sowie Zubehör und entsprechende Dienstleistungen für das Bedrucken von Metall, Kunststoff, Folie, Textil, Glas, Keramik und Holz. Vor Ort finden sich sowohl Hersteller von Druckmaschinen & -systemen, Komponenten & Spezialteilen, Geräten & Chemikalien für die Druckvorstufe, Be- & Weiterverarbeitungsmaschinen, Drucktinten, Flüssigkeiten & Zusatzstoffen wie auch Anbieter von Softwarelösungen, von Materialien & Bedruckstoffen und Dienstleistungen für den industriellen Drucksektor oder Vertreter der Forschung, aus Fachverbänden und von Fachpublikationen.

Die zweite Inprint Veranstaltung 2015 verzeichnete einen Zuwachs von rund einem Drittel bei den Besucher- und Ausstellerzahlen (3.400 Fachbesucher, 145 Aussteller) sowie bei der Gesamtnettofläche (5.500 m2), im Vergleich zur Erstveranstaltung 2014. In der Ausstellerumfrage zur Messe gaben 95 Prozent der Aussteller an, ihre Ziele ganz oder teilweise erreicht zu haben. 89 Prozent haben erfolgreich Geschäftsbeziehungen aufgebaut und 82 Prozent beurteilten die Besucherqualität als gut oder ausgezeichnet und waren höchst zufrieden mit der Messe.

Im November 2015 reisten Besucher aus 65 Ländern zur Inprint an. Der Großteil des Publikums kam aus der Geschäftsführung sowie aus der Forschung und Entwicklung der industriellen und klassischen Druckindustrie sowie verschiedenster Fertigungsbranchen. Die Spannbreite der Industriezweige reichte von Additiven Fertigungsverfahren, Aeronautik, Luft-& Raumfahrt, Weiße Ware & Haushaltsgeräte über Keramik & Glas, Medizinische Geräte bis zu Rapid Prototyping. Unter den Besucherunternehmen fanden sich führende Namen wie Airbus, BMW Group, Continental Automotive GmbH, Daimler AG, Hamberger Flooring GmbH, Hugo Boss AG, Kraft Foods R&D Inc., Procter & Gamble, RUAG Aerospace GmbH, Villeroy & Boch. Zusätzlich nutzten 1.324 Besucher der parallel stattfindenden Productronica das Angebot, beide Messen zu erkunden. Mehr als 60 Konferenzsessions innerhalb der Ausstellungshalle, von Podiumsdiskussionen bis zu Tech Talks Talks, boten viele weitere Gelegenheiten für Aussteller und Besucher, um miteinander in Kontakt zu treten.

Marcus Timson, Inprint Gründer und Mitveranstalter, setzt auch für die Inprint 2017 wieder höchste Ansprüche an: „Die Inprint richtet sich an Spezialisten aus der gesamten Wertschöpfungskette industrieller Druckproduktion, die sich auf funktionalen und/oder dekorativen Druck spezialisiert haben oder die in diesen rapide wachsenden Sektor der Druckbranche investieren möchten. In der Aussteller- und Besucherumfrage nach der Inprint 2015 stellten die Befragten die sowohl 2014 als auch 2015 zur Inprint kamen fest, dass sich der Markt und die Technologien erheblich weiterentwickelt haben. Die Tatsache, dass sie der Messe dabei eine Schlüsselrolle zuschrieben, motiviert uns, die Inprint auch 2017 wieder als impulsgeladenes Branchenhighlight und aussagekräftiges Marktbarometer zu gestalten“.

Über die Firma
Mack Brooks Exhibitions Ltd.
St Albans, Herts
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!