Anzeige
Kleben

Alles aus einer Hand

Anzeige
Benjamin Feldkötter leitet Instandhaltung, Service und Konstruktion bei Fematech Maschinen und Verleimsysteme in Rödinghausen. (Foto: Fematech)
Benjamin Feldkötter leitet Instandhaltung, Service und Konstruktion bei Fematech Maschinen und Verleimsysteme in Rödinghausen. (Foto: Fematech)

neue verpackung: Produkte und Serviceleistungen von Fematech sind zumeist in der Möbelbranche anzutreffen. Was haben sie Herstellern von Verpackungen zu bieten?
Benjamin Feldkötter: Wir bieten einen breiten Service, Reinigung sämtlicher Bauteile und Instandhaltung aller gängigen Heißleimsysteme. Viele Kunden haben Aggregate von verschiedenen Herstellern. Bei uns können sie alle Maschinen instand setzen und reinigen lassen und müssen nicht mehrere Unternehmen beauftragen. Zudem bekommen Kunden qualitativ hochwertige Ersatzteile zu günstigen Preisen. Auch Klebstoffe, Klebepistolen, Teflonbeschichtungen und Schläuche können Kunden kostengünstig bei uns beziehen. Wir bieten alles aus einer Hand an, das spart Zeit und Geld und durch die zusätzliche Beratung lässt sich eine langfristige Geschäftsbeziehung aufbauen, die nicht beim Verkauf endet. Wir versuchen in Nischen einzudringen, die für die Großen der Branche uninteressant oder nicht lukrativ genug sind. Als kleineres Unternehmen sind wir häufig flexibler...

neue verpackung: Sie betonen, dass Sie maßgeschneiderte Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten für alle gängigen Heißleimsysteme, Maschinen und Bauteile  haben. Können Sie das bitte präzisieren?
Benjamin Feldkötter: Maßgeschneidert heißt einfach, den jeweiligen Bedürfnissen und Gegebenheiten angepasst, mit dem Augenmerk auf Kosten und Produktionssicherheit. Je nach Wunsch erstellen wir mit dem Kunden einen Instandhaltungsplan, der den Bedürfnissen angepasst ist. Ein Kunde, der im Drei-Schicht-Betrieb arbeitet, braucht eine andere Instandhaltung als ein Unternehmen, das seine Maschinen nur stundenweise im Einsatz hat. Wir haben Kunden im Möbelbereich, die wir einmal pro Woche besuchen, die Aggregate prüfen, reinigen, instand setzen und auf die aktuellen Ereignisse eingehen. Es gibt Wartungsarbeiten, die wir vor Ort durchführen können, während andere nur bei uns im Werk Sinn machen. Ein Großteil unserer Kunden, gleich ob im Möbelbereich oder in der Verpackungsindustrie, sendet uns die zu wartenden Teile, wie zum Beispiel Tankanlagen, zu oder wir holen Sie ab. Oft bekommen wir die Aggregate aber auch erst, wenn der Kunde nicht mehr ordentlich arbeiten kann oder bei Maschinenstillstand. Wir versuchen dann, unserem Kunden den jeweils passenden Service zu ermöglichen – gleich, ob großer Fassschmelzer oder kleine Düse.

neue verpackung: Sie sagen auch, dass Fematech für alle gängigen Tankanlagen kostengünstige und kompatible Ersatzteile vorrätig habe. Was und wen meinen Sie mit gängig?
Benjamin Feldkötter: Wir meinen damit, dass bei uns grundsätzlich alle Ersatzteile kompatibel zu jenen der renommierten Hersteller bezogen werden können. Teilweise beziehen wir auch die Ersatzteile vom gleichen Lieferanten, aber geben diese zu anderen Preisen weiter.  

neue verpackung: Gibt es in der Möbelbranche ein Verfahren, das die Verpackungsbranche noch nicht kennt?
Benjamin Feldkötter: Das kann ich so nicht sagen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kunden häufig Maschinen, Aggregate oder Bauteile haben, die so stark verdreckt sind, dass sie als „kaputt und abzuschreiben“ deklariert werden. Oft wundern sich die Anwender, wenn sie Lösungsanbieter wie uns finden, der Ihnen doch noch weiterhelfen kann. Ich kann nur immer wieder betonen, gleich wie hoch der Verschmutzungsgrad ist, es gibt fast immer eine Lösung. Genauso ist das mit der Instandhaltung allgemein, es gibt genug Möglichkeiten, um zu reparieren anstatt wegzuschmeißen. Voraussetzung ist immer, dass die Kosten angemessen sind. Eine regelmäßige Instandhaltung ist immer ein Erhalt von Werten.

neue verpackung: Welche Ihrer Produkte bieten Sie gezielt der Verpackungsindustrie an?
Benjamin Feldkötter: Im Grunde genommen sind es die Produkte, die wir in der Möbelindustrie identisch oder zumindest ähnlich anbieten: Heizschläuche, Klebepistolen, Kleber, Teflonbeschichtungen, kompatible Ersatzteile usw. werden auch dort benötigt

Über die Firma
FE-MA-TECH
Rödinghausen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!