Verpackung

RLC setzt Zahnpasta vollkommen neu in Szene

Foto: RLC
Foto: RLC

Die Kombination aus großflächigem PET-Fenster, das den Blick auf die Premium-Tube im Inneren ermöglicht, sowie hochwertig veredeltem Karton weckt uneingeschränkte Aufmerksamkeit am POS. Neben dem Anspruch an einen effizienten Abpackprozess erfüllt die Faltschachtel dank ihrer Materialzusammenstellung zudem die Anforderung an eine höhere Nachhaltigkeit als ihr Vorgängermodell. Dank einer speziellen Mikroperforation im Fenster, die die bislang üblichen Rillungen ersetzt, lässt sich das neue Format genauso effizient abpacken wie sein Vorgänger. Die neu entwickelte Konstruktion greift mit einem bogenförmigen Fensterausschnitt das Tubendesign der Zahnpasta im Inneren auf. Das großflächige Sichtfenster in der Faltschachtel setzt diese effektvoll in Szene. Da das PET des Vorläufermodells schnell brüchig wurde, entschied sich die Unilever AG für die neue Hybrid-Variante aus Karton mit deutlich geringerem PET-Anteil, was auch dem Nachhaltigkeitsaspekt zugutekommt. Je nach enthaltener Sorte sind die neu gestalteten Verpackungen mit Heiß- oder Kaltfolie sowie einer Blindprägung veredelt.

Technische Details

  • hochwertig veredelter Karton
  • großflächiges PET-Fenster
  • spezielle Mikroperforation
Über die Firma
rlc | packaging group Leunisman GmbH
Hannover
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!