Home Produkte Packmittel Kavli verlängert Haltbarkeit von Streichkäse mit Barriere-IML von Verstraete

Verpackung

Kavli verlängert Haltbarkeit von Streichkäse mit Barriere-IML von Verstraete

Foto: Verstraete
Foto: Verstraete

Seit 2013 entscheidet sich der Käsehersteller in Zusammenarbeit mit Verstraete IML und RPC Superfos für eine Barriere-IML-Verpackung. Ein Treffer ins Schwarze, denn diese Verpackung fällt im Regal auf und verlängert die Haltbarkeit des weltberühmten Streichkäses. Vor einiger Zeit entschied sich Kavli für eine neue Verpackung für seinen beliebten Streichkäse. Die drei Ziele der Marke? Den Verbraucher mit einer attraktiven Verpackung verführen. Den berühmten Streichkäse neun Monate haltbar machen. Einen Deckel kreieren, der auf drei Produktgrößen passt. IML-Verpackungen werden in einem einzigen Durchgang hergestellt und dekoriert. Dadurch liegen die Produktionskosten viel niedriger: Es erübrigt sich, Blanko-Verpackungen zu lagern, und Lager- und Transportkosten gehören der Vergangenheit an. Dies bedeutet einen geringeren Energieverbrauch und weniger CO2-Emissionen. Mit Barriere-IML entscheidet sich Kavli für eine Kunststoffverpackung mit Barrierefunktion. Oder anders gesagt: eine Verpackung, die eine Barriere bildet zwischen dem Inhalt der Verpackung und externen Elementen, die dem Inhalt schaden können.

Technische Details

  • Barriere-IML-Verpackung
  • EVOH-Schicht im IML-Etikett
  • mit Sauerstoff- oder Lichtbarriere
Über die Firma
Verstraete in mould labels
Maldegem
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!