Digitaldrucklösung

Christiansen Print digitalisiert Preprint von Wellpappverpackungen mit HP

Die HP Page-Wide Web Press T1100S für Bahnbreiten bis 2,8 Meter (110 Zoll) Breite bietet Geschwindigkeiten von bis zu 30.600 Quadratmeter pro Stunde und ist mit HP Multi-Lane Print Architecture (MLPA) ausgestattet. (Foto: HP)
Die HP Page-Wide Web Press T1100S für Bahnbreiten bis 2,8 Meter (110 Zoll) Breite bietet Geschwindigkeiten von bis zu 30.600 Quadratmeter pro Stunde und ist mit HP Multi-Lane Print Architecture (MLPA) ausgestattet. (Foto: HP)

Christiansen Print wird noch in diesem Jahr seine erste HP Page-Wide Web Press T1100S installieren. Damit erweitert der Verpackungsspezialist seine Produktionskapazitäten für digitalen Preprint und baut seine Führungsrolle im Druck von Wellpappverpackungen weiter aus. Die neue Druckmaschine ermöglicht die wirtschaftliche Produktion von höheren Auflagen als bisher (bis zu 50.000 Quadratmeter) und erlaubt es, die Lagerhaltung zu minimieren. Zudem reduziert sie dank ihrer Digitaldrucktechnologie Vorbereitungs- und Durchlaufzeiten um bis zu 20 Tage und ermöglicht somit kurze Markteinführungszeiten.

Die neue HP-Digitaldrucklösung verändert darüber hinaus das Management von Druckaufträgen. Mit ihr kann Christiansen Print den Endkunden Mehrwerte bei kleinen Auflagen – selbst bei Auflagenhöhe 1 – bieten, wie beispielsweise unterschiedliche, qualitativ hochwertige Bilder auf jeder einzelnen Schachtel. Zudem können Produkte durch unsichtbare, in das Druckmotiv eingefügte Codes einfach nachverfolgt und fälschungssicher gemacht werden.

„Die HP Page-Wide Web Press T1100S ermöglicht uns die Verwirklichung unserer Visionen für den Preprint“, sagt Mathias Schliep, Vorsitzender der Geschäftsführung der Thimm Gruppe. „Mit der bahnbrechenden HP T1100S für den Digitaldruck in hohen Auflagen können wir neue Geschäftschancen nutzen und die Weiterentwicklung des Marktes intensiv mitgestalten. Wir freuen uns, dabei mit HP einen der führenden Anbieter im Digitaldruck an unserer Seite zu haben.“

Die HP Page-Wide Web Press T1100S für Bahnbreiten bis 2,8 Meter (110 Zoll) Breite bietet Geschwindigkeiten von bis zu 30.600 Quadratmeter pro Stunde und ist mit HP Multi-Lane Print Architecture (MLPA) ausgestattet. Damit können unterschiedliche Druckaufträge mit verschiedenen Kartongrößen und Auflagenhöhen auf individuellen Bahnen gedruckt werden. Dies stellt eine grundlegende Neuerung bei der digitalen Produktion von Wellpappverpackungen dar.

„Mit unseren neuesten Innovationen im Bereich Inkjet-Wellpappdruck können Druckanbieter die Herausforderungen sinkender Auflagenhöhen und langer Vorlaufzeiten bewältigen und ihren Kunden gleichzeitig neue Möglichkeiten eröffnen“, so Michael Smetana, Head of Marketing, Graphics Solutions Business EMEA, bei HP. „Bereits heute bietet die bewährte und skalierbare HP Thermal Inkjet Technologie marktführende Zuverlässigkeit und Druckqualität. Ich halte es deshalb für sehr gut möglich, dass Innovationen von HP den Markt für Wellpappdruck ebenso verändern werden, wie sie es in anderen Segmenten bereits getan haben.“

Über die Firma
Hewlett-Packard Ltd.
Berks RG12 1HN
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!