Home News News Edelmann mit sechs Prozent Umsatzplus in 2015

Druckformen für den Etiketten- und Verpackungsdruck

Edelmann mit sechs Prozent Umsatzplus in 2015

Dierk Schröder, Geschäftsführer Edelmann GmbH:

„Die Internationalität bleibt für Edelmann der Wachstumsmotor. Unsere Kunden, die Pharmakonzerne und die globalen Markenartikler der Kosmetikbranche ebenso wie die Hersteller von Consumer Goods, sind weltweit präsent. Wir verstehen uns als ihr verlässlicher strategischer Partner. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch in ihren Wachstumsmärkten mit dem Qualitätsversprechen HQ Packaging zur Verfügung stehen“.
Dierk Schröder, Geschäftsführer Edelmann GmbH: „Die Internationalität bleibt für Edelmann der Wachstumsmotor. Unsere Kunden, die Pharmakonzerne und die globalen Markenartikler der Kosmetikbranche ebenso wie die Hersteller von Consumer Goods, sind weltweit präsent. Wir verstehen uns als ihr verlässlicher strategischer Partner. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch in ihren Wachstumsmärkten mit dem Qualitätsversprechen HQ Packaging zur Verfügung stehen“.

An 16 Standorten weltweit, in Frankreich, Polen, Ungarn, China, Indien, Mexiko, Brasilien und in den USA (ab September 2016) sowie sieben in Deutschland, entwickelt, produziert und vertreibt das Familienunternehmen Faltschachteln, Packungsbeilagen und Systemlösungen für den Health- und Beauty Care Markt sowie für Consumer Brands.

Der Umsatzanteil der Auslandsgesellschaften betrug im Geschäftsjahr 2015 57,0 Prozent (Vorjahr: 53,8 Prozent) und steigerte sich damit um 6,5 Prozent. Bei der Umsatzverteilung nach Branchen nahm das Health Care Segment 45,0 Prozent, das Beauty Care Segment 44,0 Prozent ein. Der Bereich Consumer Brands verzeichnete 11,0 Prozent. Der Anteil des Geschäftsfeldes Packungsbeilagen am Gesamtumsatz 2015 betrug 8,5 Prozent.

Insgesamt produzierten 2.373 Mitarbeiter (Vorjahr 2.275 Mitarbeiter) 4,1 Mrd. Verpackungen und 1,2 Mrd. Packungsbeilagen. In neue Maschinen und Anlagen an den Standorten im In- und Ausland investierte Edelmann 13,4 Mio. Euro (Vorjahr 13,0 Mio.), was 5,3 Prozent (Vorjahr 5,5 Prozent) des Gesamtumsatzes entspricht.

Neue Strukturen für den weiteren Erfolg

Im Geschäftsjahr 2015 wurden wichtige Voraussetzungen für ein weiteres nachhaltiges Wachstum von Edelmann geschaffen. „Durch den Rückbau einer von vier Leitungsebenen ist es gelungen, Entscheidungswege zu optimieren und die Reaktionsgeschwindigkeit deutlich zu erhöhen“, erläutert Dierk Schröder, Geschäftsführer von Edelmann, diesen spezifischen Beitrag hin zu schlanken Strukturen.

Im Fokus der Veränderungen stand die Etablierung einer neuen Unternehmensstruktur, in deren Mittelpunkt die Unternehmenszentrale ESC (Heidenheim) steht. Das Edelmann Service Center (ESC) verantwortet die Unternehmensstrategie sowie die Steuerung und die Kontrolle aller Gesellschaften der Gruppe. Die Edelmann Unternehmenszentrale kann ab sofort Angebote und Leistungen synchronisieren und weltweit für die Kunden optimieren.

Der Produktionsstandort Heidenheim, der zu den größten Faltschachtelwerken Europas zählt, wurde in eine selbständige Gesellschaft überführt. Die neue Unternehmensstruktur ist ein wichtiger Schritt in der strategischen Weiterentwicklung von Edelmann. Neben der Marktbeobachtung und -analyse werden die Produktentwicklung und Fertigungssteuerung ausgebaut. Somit können den Produktionsstandorten im In- und Ausland wichtige Dienstleistungen angeboten werden.

Wachstum – auch künftig im Ausland: USA im Fokus

„Unsere Kunden, die Pharmakonzerne und die globalen Markenartikler der Kosmetikbranche ebenso wie die Hersteller von Consumer Goods, sind weltweit präsent. Wir verstehen uns als ihr verlässlicher strategischer Partner. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch in ihren Wachstumsmärkten mit dem Qualitätsversprechen HQ Packaging zur Verfügung stehen“, so Dierk Schröder.

Aktuell hat Edelmann die Produktionskapazität seines Standortes in China (Beijing) verdoppelt. In Indien (Himachal Pradesh) wird das Unternehmen die Fertigung um eine neue Produktionshalle erweitern. Noch im August 2016 erwartet Edelmann den erfolgreichen Abschluss einer strategisch wegweisenden Akquisition in den USA. Mit dem Erwerb von Bert-Co, einem namhaften Hersteller von Faltschachteln und Rigid Boxes für den Health Care- und Beauty Care Markt sowie für Consumer Brands wird Edelmann mit zwei Produktionsstandorten in den USA präsent sein: Ontario, Kalifornien und Pulaski, Tennessee. Bert-Co ist seit 1930 am Markt und für High Quality Veredelungen bekannt.

Neben seinen 16 Produktionsstandorten ist Edelmann mit vier Vertriebsbüros bei seinen Kunden präsent. Das Büro in New York wurde im Geschäftsjahr 2015 wiedereröffnet. Von hier aus werden sowohl langjährige Kunden betreut wie auch Neukunden akquiriert.

Firmeninfo: Edelmann

Edelmann sieht sich als führender Anbieter hochwertiger und innovativer Verpackungslösungen aus Karton und Papier. An 14 Standorten weltweit, in Frankreich, Polen, Ungarn, Brasilien, China, Indien, und Mexiko sowie sieben in Deutschland, entwickelt, produziert und vertreibt das Familienunternehmen Faltschachteln, Packungsbeilagen und Systemlösungen für den Health- und Beauty Care Markt sowie für Consumer Brands. 2015 erwirtschafteten 2.373 Mitarbeiter einen Umsatz von 252 Mio. Euro. Rund 57 Prozent beträgt der Auslandsanteil am Gesamtumsatz der Edelmann Gruppe. Weltweit produzierte Edelmann 5,0 Mrd. Verpackungen und 1,2 Mrd. Packungsbeilagen.

Über die Firma
Edelmann Group
Heidenheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!