Home Themen Themen Alles im Griff

Tragegriffapplikator

Alles im Griff

Ein niederländischer Getränkeabfüller installierte einen neuen Tragegriffapllikator für seine Erfrischungsgetränke. (Foto: Project Automation & Engineering)
Ein niederländischer Getränkeabfüller installierte einen neuen Tragegriffapllikator für seine Erfrischungsgetränke. (Foto: Project Automation & Engineering)

Aufgrund der nicht mehr zeitgemäßen Leistung und der regelmäßigen Unterschreitung der angestrebten Verfügbarkeit eines Applikators für Tragegriffe für Getränkegebinde, wurde nach einer Lösung für die Verbesserung der Maschine gesucht. Die vorgeschlagenen Maßnahmen des Maschinenlieferanten und die von ihm darauf basierende, garantierte Verfügbarkeit der Maschine erfüllten nicht die Ansprüche des Kunden. Auch die Erfahrungen mit dem Service und die vorgeschriebenen Wartungsintervalle entsprachen nicht den Vorstellungen des Abfüllers.

Das Unternehmen sah sich am Markt nach leistungsfähigen Tragegriffapplikatoren und nach Lieferanten mit einem guten Ruf um. So kamen schnell die Progrip-Maschinen der Project Automation & Engineering GmbH in die engere Wahl. Insbesondere die robuste Bauart, die Geschwindigkeit und der einfache Formatwechsel der Maschine haben dem Kunden gefallen. Neben den hohen Anforderungen an den Progrip, sollten sowohl die Schnittstellen angepasst als auch die Linienprogramme neu erstellt werden. Auch die Umrüstung der Linie bei minimalem Produktionsstillstand war ein entscheidendes Kriterium des Kunden.

Nach Abstimmung aller Anforderungen und Besuch eines Referenzkunden war der Kunde von der Project A & E GmbH und den Progrip-Maschinen überzeugt und bestellte die Maschine. Da der Progrip Tragegriffapplikator innerhalb kürzester Zeit geliefert werden sollte, begann das Projektteam bei Project A & E sofort damit, die kundenspezifischen Schnittstellen zu realisieren und in die Maschine zu integrieren.

Als der Kunde aufgrund der bevorstehenden Saison den Produktionsstart der Maschine nochmals eine Woche früher wünschte, legte man sich bei Project A & E noch mehr ins Zeug.

Produktion läuft reibungslos an

Das Ergebnis hat die Verantwortlichen des Kunden überzeugt: Pünktlich zum vorgezogenen Termin lief die Produktion reibungslos an. Seitdem läuft die Maschine mit 140 Takten pro Minute und mit einer hohen Verfügbarkeit – noch oberhalb der geforderten 97 Prozent. Auch die Integration in die Liniensteuerung begeistert den Kunden.

Der  Tragegriffapplikator läuft mit einer Leistung von 140 Takten pro Minute. (Foto: Project Automation & Engineering)
Der Tragegriffapplikator läuft mit einer Leistung von 140 Takten pro Minute. (Foto: Project Automation & Engineering)

„Automatisierung und Steuerung zu 100 Prozent auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen, ist schließlich eine unserer Stärken – damit ist Project A & E groß geworden“, erklärt Stefan Opgenorth, einer der beiden Geschäftsführer.

Die reibungslose und erfolgreiche Abwicklung des Projektes sieht man auf beiden Seiten als Teamleistung an. Schon während der Fertigung wurden die Mitarbeiter des Kunden regelmäßig informiert und bei Arbeitstreffen wurden alle relevanten Punkte immer zeitnah abgestimmt. Auch die Schulung des Personals erfolgte frühzeitig. Bei der Umstellung der Produktion und der Inbetriebnahme des Progrip Tragegriffapplikators wurden die hohen Sicherheitsanforderungen des zum Heineken-Konzern gehörenden Unternehmens ebenfalls erfüllt.

Nach einigen Monaten Produktionsbetrieb ist der Abfüller froh, sich für die Lösung von Project A & E  entschieden zu haben. Hätte man vorher geahnt, wie reibungslos der Austausch war und wie kinderleicht die Maschine zu bedienen ist, hätte man sich sicherlich schon früher dafür entschieden.

Über die Firma
Project Automation & Engineering GmbH
Kranenburg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!