Startseite Produkte Ausrüstung Packaging Excellence Center zeigt Vernetzung auf dem neuesten Stand

Netzwerk

Packaging Excellence Center zeigt Vernetzung auf dem neuesten Stand

Foto: Packaging Excellence Center
Foto: Packaging Excellence Center

Ein Netzwerk besteht per se aus vielen einzelnen Knotenpunkten. Auch Industrie 4.0 als Synonym für die vernetzte Produktion kann nur funktionieren, wenn möglichst viele Beteiligte daran arbeiten, ein stabiles Netz aufzubauen. Das Packaging Excellence Center bietet seinen Mitgliedern deshalb in Kooperation mit der Fachpack eine Plattform, um ihre Lösungen und Entwicklungsansätze auf gemeinsame Ziele auszurichten. Wie dies in der Praxis aussieht, zeigten einige Mitgliedsunternehmen in der Sonderschau der Messe. Dort wurden praktische technische Anwendungen für die Vernetzung sowie für Service- und Diagnosefunktionen präsentiert und den Besuchern durch spannende Installationen erfahrbar gemacht. Highlight war sicherlich die aufwendige Virtual-Reality-Installation von Harro Höfliger. Mit 3-D-Brille ausgerüstet, konnte man unter dem Motto „Best Practice: Maintenance & Accessibility“ praktische Anwendungen an einer virtuellen Verpackungsmaschine live erleben, während die echte Maschine zeitgleich auf dem Messestand des Unternehmens in Betrieb war.  

Produkte:

  • Plattform für den Erfahrungsaustausch
  • Moderation der Schnittstelle von Wirtschaft und Wissenschaft
Über die Firma
Packaging Excellence Center (PEC) Kompetenzzentrum für Verpackungs- und Automatisierungstechnik
Waiblingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!