Unternehmen

Etimex Wachstum hält an

Ein neuartiges Schalenkonzept mit herausnehmbarem Mittelsteg (Foto: Etimex)
Ein neuartiges Schalenkonzept mit herausnehmbarem Mittelsteg (Foto: Etimex)

„Wir sprechen nachhaltig mit unseren Partnern“, erklärt Marc Vogt. „Diese Informationen werten wir aus und erkennen somit zukunftsweisende Tendenzen im Vorfeld. In Zusammenarbeit mit unserem Projektmanagement platzieren wir dann neue Produkte und Verpackungskonzepte zur richtigen Zeit beim Kunden.“

Ein konkretes Beispiel nannte Marc Vogt von einem Schweizer Kunden: „In Zusammenarbeit mit einem renommierten Produzenten von Fertiggerichten konnten wir ein neuartiges Schalenkonzept auf den Markt platzieren. Eine Schale mit herausnehmbarem Mittelsteg. Anfragen für ähnliche Konzepte liegen uns vor. Unsere Verpackungsentwickler arbeiten bereits an Lösungen für ähnliche Systeme. CPET ist ein Dauerrenner. Seit über 35 Jahren werden unsere Schalen sowohl im Tiefkühlbereich bei -40°C, als auch im Backofen bei + 220°C eingesetzt. Und dies auch auf Wunsch in unterschiedlichen Farbvariationen“. Speziell bei Fertiggerichten und Convenience Produkten ist die Etimex Vitessa CPET Schale die etablierte Schale am europäischen Markt. Neben hitzebeständigen CPET Schalen ist die Feinkostindustrie mit seinen APET Schalen ebenfalls ein enorm wichtiger Markt geworden. In diesem Bereich sind weitere Investitionen in der Produktion geplant, um die Anzahl der Neukunden zukünftig weiter rasch und flexibel bedienen zu können.“

„Ein zunehmend wichtiger Punkt bei unseren Kunden ist das Thema Schadstoffemission. Damit beschäftigt sich mittlerweile ein Großteil unserer Kunden. Hier punkten wir durch die räumliche Nähe zu einer Vielzahl unserer Kunden und unserer zentralen Lage in Deutschland. Dietenheim, südlich von Ulm liegt unmittelbar am Autobahnkreuz A7/A 8 und somit an der wichtigsten Nord-Süd/West-Ost Verbindung im Transitland Deutschland. Wir sind am Drehkreuz Zentraleuropas und können flexible und nach Kundenwunsch kurzfristige Auslieferungen in ganz Europa realisieren.“

Aber nicht nur eine zentrale Lage mit kurzen Wegen. Auch der nachhaltige Umweltschutz sowie eine ausgewogene Energiepolitik haben für Etimex einen hohen Stellenwert. Ziel ist die stetige Verbesserung der energetischen Leistung bei geringsten Umwelteinflüssen. Dieser Verantwortung verpflichten wir uns gegenüber unserer Belegschaft, den Kunden, der Gesellschaft und der Umwelt. Dies wird durch das ISO 50001:2011 jährlich zertifiziert und dokumentiert, so Marc Vogt. Hierzu gehört selbstverständlich auch die die Initiative, um den Verlust von Kunststoffgranulaten entlang der gesamten Lieferkette zu verhindern – Null Granulat Verlust. Die Etimex Primary Packaging GmbH entwickelt und produziert Folien und Behälter aus unterschiedlichen Kunststoffen für Anwendungen in Verpackungslösungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie Folien für technische Anwendungen.

Über die Firma
ETIMEX Primary Packaging GmbH
Dietenheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!