Home News News Schütz eröffnet neues Werk in Polen

Unternehmen

Schütz eröffnet neues Werk in Polen

In Zory, rund 35 km südlich von Kattowitz, startet das Unternehmen im Dezember 2016 mit der Produktion von Schütz Ecobulk. (Foto: Schütz)
In Zory, rund 35 km südlich von Kattowitz, startet das Unternehmen im Dezember 2016 mit der Produktion von Schütz Ecobulk. (Foto: Schütz)

Die neue Niederlassung in Südpolen ergänzt das weltweite Produktions- und Rekonditionierungsnetzwerk von Schütz um einen weiteren Knotenpunkt für die Länder Mittel- sowie Osteuropas. Zory ist einer der bedeutendsten Industriestandorte in der Großregion. Die Stadt in Oberschlesien liegt nahe der Grenzen zu Tschechien und der Slowakei. Auch die östlichen Regionen von Österreich und Deutschland sowie Ungarn und Russland sind aufgrund optimaler Anbindung an die Infrastruktur sehr gut zu erreichen. Der neue Standort ist ein weiterer Meilenstein in der Strategie zu noch mehr Kundennähe, denn das eigens hierfür gebaute Werk ermöglicht noch schnellere Auslieferungen, Abholungen und Serviceleistungen aufgrund kürzerer Distanzen. Damit trägt der neue Standort ebenfalls zur Nachhaltigkeit der Produkte bei. Denn kurze Wege bedeuten stets weniger Emissionen.

Als neuer zentraler Hub gewährleistet Schütz Polska künftig die optimale Versorgung der osteuropäischen Märkte. Denn: Auf dem Gelände befinden sich neben Produktion und Rekonditionierung auch Verwaltung und Vertrieb. Außerdem verfügt das Unternehmen vor Ort über hervorragende Lagerkapazitäten. Den Anwendern in der Region bietet das Unternehmen somit eine noch höhere Liefersicherheit und ortsnahen administrativen sowie technischen Support.

Über die Firma
Schütz GmbH & Co. KG aA
Selters
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!