Startseite Themen Packmittel, Packhilfsmittel, Packstoffe Erhabene Optik und Haptik

Veredelung

Erhabene Optik und Haptik

Bei „The Scent“ von Hugo Boss wurden auf Basis einer klassischen Silber PET-Folie dunkle Brauntöne appliziert. Im Anschluss wurde das Motiv mit einer Kombination verschiedener Lacke veredelt. Die Schriftzüge innerhalb der tiefgeprägten Flakonabbildung wurden hochgeprägt, die Inhaltsangabe partiell mit Semimattlack hervorgehoben und zugleich tiefgeprägt. (Foto: Model)
Bei „The Scent“ von Hugo Boss wurden auf Basis einer klassischen Silber PET-Folie dunkle Brauntöne appliziert. Im Anschluss wurde das Motiv mit einer Kombination verschiedener Lacke veredelt. Die Schriftzüge innerhalb der tiefgeprägten Flakonabbildung wurden hochgeprägt, die Inhaltsangabe partiell mit Semimattlack hervorgehoben und zugleich tiefgeprägt. (Foto: Model)

Beautyprodukte und ihre Verpackungen entführen in eine eigene Erlebniswelt, unterstreichen den lässigen, luxuriösen oder sportlichen Lebensstil des Kunden. Das lässt sich mit neuesten Druck- und Veredelungsverfahren, wie etwa der Kaltfolienveredelung, auf beeindruckende Weise unterstützen. Model Kramp beherrscht diese Form der eleganten Veredelung in Vollendung. Und Markenartikler wissen das für ihre Zwecke zu nutzen. Denn dreidimensional geprägte Logos oder Schriftzüge und die zusätzliche Veredelung des Druckbildes mit Matt-, Glanz- oder Metalliclack sorgen für raffinierte Strukturen, für optisch wie haptisch extravagante Oberflächen.

Inline-Veredelung für hohe Auflagen

Anders als bei der Heißfolienprägung sind bei der Kaltfolienveredelung keine hohen Temperaturen und kein zeitintensiver, zusätzlicher Offline-Prozess mit Prägemaschinen nötig. Das Applizieren der Folie, mit der das Drucksubstrat veredelt wird, kann direkt inline im Druckvorgang erfolgen.

Dafür sorgt bei Model Kramp in Hanau das installierte Kaltfolienmodul Inlinefoiler 2.0. Es eröffnet in Verbindung mit einer Achtfarbenmaschine von Manroland eine völlig neue Welt der Veredelung. Die Kaltfolie kann im Offsetdruck inline aufgebracht und in einem Durchgang mehrfarbig überdruckt werden. Logos, konturierte Motive oder Schriftzüge können geprägt und mit einer Effekt- oder Spotlackierung überzogen werden. Damit bietet die Kaltfolienveredelung in Ergänzung zum klassischen Prägefoliendruck neue, ungeahnte Möglichkeiten der Gestaltung. Die Ergebnisse bestechen durch hohe Präzision und Randschärfe. Denn durch den Inline-Prozess werden Passerprobleme vermieden. Besonders ins Auge fällt das bei filigranen Motiven, dünnen Linien oder Schriften. Hier sind feinste Strukturen und Rasterverläufe möglich.

Geeignet sind besonders metallische Motive

Durch das Überdrucken einer Silberfolie kann im Kaltfoliendruck das volle Spektrum farbig-metallischer Schattierungen erzielt werden. Goldtöne wirken besonders plastisch und setzen glanzvolle Akzente. Aber auch blaue Metallic- oder glänzende Schwarztöne leuchten tiefgründig. Bei „The Scent" von Hugo Boss wurden zum Beispiel auf Basis einer klassischen Silber PET-Folie dunkle Brauntöne appliziert. Im Anschluss wurde das Motiv mit einer exklusiven Kombination verschiedener Lacke veredelt. Die Schriftzüge innerhalb der tiefgeprägten Flakonabbildung wurden hochgeprägt, die Inhaltsangabe partiell mit Semimattlack hervorgehoben und zugleich tiefgeprägt. Das beeindruckende Ergebnis zeugt von schlichter Eleganz, großem Selbstbewusstsein und männlicher Lässigkeit.

Gleichzeitig verkürzt die Kaltfolienveredelung die Rüstzeiten enorm und sorgt bei Model für extrem schlanke Prozesse. So kann man Kunden – vor allem aus der emotional besetzten Kosmetikindustrie – zusätzlich zu den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten weiteren Mehrwert bieten. Schließlich lassen sich die ausdrucksstarken Motive auf Verpackungen oder Akzidenzen auch weitaus schneller und effizienter realisieren.

Von der virtuellen Vision zum emotionalen Produkt

Model Kramp unterstützt Kunden bei der Entwicklung ihrer Verpackungen vom ersten Moment an. Und das mit modernsten technischen Möglichkeiten. Das beginnt bei der Beratung und Ideenfindung, führt über die 3-D-Visualisierung zur Produktpräsentation und Prototypenerstellung bis hin zu Belastungs- und Transporttests. Bevor ein Muster gefertigt wird, stellen die Designer ihre Vision in dreidimensionaler Animation auf dem Monitor vor. Dabei können die Modelle komplett durchgestaltet und in den Originalfarben angelegt sein, lassen sich in alle Richtungen drehen und aus allen Blickwinkeln unter die Lupe nehmen. Auf Wunsch können sie sogar geöffnet und mit dem entsprechenden Produkt bestückt werden. So lassen sich Auftritt und Wirkung einer individuellen Verpackung sehr konkret nachvollziehen.

 

Für Sie entscheidend

Model Kramp: kreativer Partner der Beauty-Care-Industrie

Model verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Beauty-Care-Industrie. Dabei hat sich der Standort Hanau mit dem 2010 eröffneten neuen Produktionswerk auf die Entwicklung und Herstellung luxuriöser und eleganter Verpackungslösungen für exklusive Kosmetik- und Parfumprodukte spezialisiert.

 

Über die Firma
Model Kramp GmbH
Hanau
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!