Home News Messen ProSweets Cologne 2017 mit 17.000 Fachbesuchern aus über 100 Ländern

ProSweets Cologne 2017

ProSweets Cologne 2017 mit 17.000 Fachbesuchern aus über 100 Ländern

17.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern wurden in diesem Jahr registriert. Das entspricht den Ergebnissen des Vorjahres. (Foto: Koelnmesse)
17.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern wurden in diesem Jahr registriert. Das entspricht den Ergebnissen des Vorjahres. (Foto: Koelnmesse)

„Mit ihrem Fokus auf die Bedürfnisse der innovationsfreudigen Branchen deckte die ProSweets Cologne auch in diesem Jahr die Nachfrage kompetent ab. Die 211 Aussteller der Messe berichteten von hervorragenden Kontakten und reger Ordertätigkeit. Sie lobten ausdrücklich die hohe Entscheidungskompetenz der Gesprächspartner“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin Koelnmesse GmbH. Zuverlässiges Potenzial an Interessenten sichert der ProSweets Cologne nicht zuletzt die zeitgleich stattfindende ISM, die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, mit 1.647 Ausstellern. „Viele Kunden sind Aussteller der ISM und nutzen daher ohnehin die Möglichkeit, parallel zu ihren Handelsgesprächen die Zulieferbranche zu treffen“, so Hamma weiter.

Für die Fachbesucher aus aller Welt ist die ProSweets Cologne inzwischen ein fester Termin. Ausschlaggebend für das erneut gute Ergebnis war die Parallelität mit der ISM und das Bewusstsein in Industrie und Handel, sich über alle Themen der Wertschöpfungskette in der Süßwaren- und Snackproduktion zu einem Zeitpunkt an einem Standort umfassend informieren zu können.

Fast ein Drittel der Besucher waren Experten aus den Bereichen Produktion und Fertigung in der Süßwaren- und Snackindustrie. Gewohnt stark war der Zuspruch aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion, Marketing und Einkauf. Die Besucherqualität war nach Aussage der Aussteller hervorragend. Die Ansprechpartner gehörten entweder zur Geschäftsführung oder waren als verantwortliche Beschaffungsexperten in der entsprechenden Führungsposition. Dies bestätigte auch die Besucherbefragung der Koelnmesse. Fast zwei Drittel der Befragten nahmen leitende Funktionen innerhalb ihrer Unternehmen ein oder sind in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Produktion oder Qualitätskontrolle tätig. Mehr als zwei Drittel sind an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen beteiligt.

Die parallel stattfindende ISM, die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, schloss ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen und auf Vorjahresniveau. Fast 38.000 Fachbesucher aus über 140 Ländern wurden registriert. An der ISM 2017 beteiligten sich 1.647 Aussteller aus 68 Ländern.

Im Verbund mit der ISM bildet die ProSweets Cologne die gesamte Wertschöpfungskette der Süßwaren- und Snackproduktion und des –vertriebs zu einem Termin an einem Ort ab – eine weltweit einzigartige Konstellation. Als ideelle Träger unterstützen die ProSweets Cologne der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI), Sweets Global Network e.V. (SG), die DLG e.V. und die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft (ZDS).

Die ProSweets Cologne 2017 in Zahlen

211 Unternehmen aus 36 Ländern beteiligten sich an der ProSweets Cologne 2017, davon 65 Prozent aus dem Ausland. Insgesamt wurde eine Bruttoausstellungsfläche von 12.000 m² belegt. Darunter befanden sich 73 Aussteller aus Deutschland sowie 137 Aussteller und 1 zusätzlich vertretene Firma aus dem Ausland. Inklusive Schätzungen für den letzten Messetag kamen 17.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern zur ProSweets Cologne 2017, davon 65 Prozent aus dem Ausland.

Die nächste ProSweets Cologne, Internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie, findet statt vom 28. bis 31. Januar 2018 Parallel wird die 48. ISM, die weltweite größte Messe für Süßwaren und Snacks, durchgeführt.

Über die Firma
Koelnmesse GmbH
Köln
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!