Anzeige
Fördertechnik

Ferag präsentiert eine neue Variante für Hängefördertechnik

Anzeige
Foto: Ferag
Foto: Ferag

Die in voller Funktion gezeigte Demo-Anlage erfüllt komplexe Transport- und Pufferfunktionen, wie sie etwa bei Fertigung und Bestückung von Instrumententafeln, Mittelkonsolen oder Fahrzeugtüren anfallen. Größter Vorteil des Ferag-Systems gegenüber Elektrohängebahnen: Schon bei leichtem Gefälle bewegen sich die Skyfall-Gehänge ausschließlich mithilfe der Schwerkraft und sparen so Energie und Betriebskosten ein. Darüber hinaus setzt die Hängefördertechnik der Schweizer, die sich selbstverständlich auch für die Produktionslogistik außerhalb des Automotive-Bereichs eignet, neue Maßstäbe in Sachen Skalierbarkeit: Sie lässt sich nämlich ohne großen Aufwand erweitern und umbauen. Außerdem lässt sich jedes einzelne Gehänge samt Werkstück individuell erfassen und nachverfolgen. Je nach Bearbeitungsschritt, Fertigungsmodus oder Anlagen-Layout kann ein solches Shuttle beliebig in den jeweils vorgesehenen Zwischenspeicher ein- und wieder ausgeschleust oder von einer Linie zu einer anderen transferiert werden. Die dafür erforderlichen Ein- oder Auslaufweichen lassen sich jederzeit in das System einbauen.

 

Aussteller für:

  • Förder- und Verarbeitungssysteme
  • Intralogistik
  • Prozess- und Leittechnik

Messe Logimat:
Halle 3, Stand D51

 

Über die Firma
Ferag AG
Hinwil/Zürich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!