Hunkeler Innovationdays

Heidelberg auf den Hunkeler Innovationdays

Auf den Hunkeler Innovationdays wird eine Inline-Lösung präsentiert, bei der der Sammelhefter Digital Presto II von Müller Martini mit der Heidelberg Stahlfolder TH 56 kombiniert wird und live in die Produktion von Broschüren eingebunden ist. (Foto: Heidelberg)
Auf den Hunkeler Innovationdays wird eine Inline-Lösung präsentiert, bei der der Sammelhefter Digital Presto II von Müller Martini mit der Heidelberg Stahlfolder TH 56 kombiniert wird und live in die Produktion von Broschüren eingebunden ist. (Foto: Heidelberg)

Auf den Hunkeler Innovationdays stehen vor allem Lösungen für die Weiterverarbeitung von Kleinauflagen aus dem Digitaldruck im Fokus. Präsentiert wird eine Inline-Lösung, bei der der Sammelhefter Digital Presto II von Müller Martini mit der Heidelberg Stahlfolder TH 56 kombiniert wird und live in die Produktion von Broschüren eingebunden ist. Den Besuchern der Hunkeler Innovationdays wird eine qualitativ hochwertige und flexible Produktion gezeigt, die vor allem Kunden aus dem Digitaldruck eine hohe Wirtschaftlichkeit für kleine und mittlere Auflagen ermöglicht. Weiterhin erleben Besucher eine Taschenfalzmaschine Stahlfolder BH 56, die eine preiswerte Einstiegsmöglichkeit ins professionelle Falzen darstellt. Sowohl Automatisierung als auch die einfache Bedienung mittels QuickSetup sorgen für kurze Rüstzeiten.

Auf dem Kodak-Stand produziert eine Hunkeler-Maschine zusammen mit dem Inlinefolder Stahlfolder TH 56 zwei Jobs, die schnelle Auftragswechsel demonstrieren. Die Stahlfolder TH 56 eignet sich auch besonders für die Weiterverarbeitung digital gedruckter Bogen. Der Flachstapelanleger ist eine wirtschaftliche Anlegervariante mit günstigen Investitions¬kosten und geringem Platzbedarf. Dank AirstreamTable können die Bogen exakt ausgerichtet und ohne Markierungen transportiert werden. Das Parallelfalzwerk mit automatisierten Falzwalzen, Messerwellen und Kombitaschen führt zu kurzen Rüstzeiten und damit einer deutlich gesteigerten Nettoleistung. Die Lösung bietet einen hohen Investitionsschutz, da die Stahlfolder TH 56 einfach und in kürzester Zeit – neben der Inline-Produktion mit dem Sammelhefter – auch separat als vollwertige Falzmaschine verwendet werden kann.

Bei einer gemeinsamen Präsentation über das Datenmanagement System Connex von Müller Martini und dem Druckerei-Workflowsystem Prinect von Heidelberg erhalten die Besucher umfangreiche Informationen zum Thema Prozessintegration. Aufgezeigt werden Chancen durch die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung der Prozesse – vor allem auch in der Weiterverarbeitung. Heidelberg setzt konsequent auf die Digitalisierung und bietet mit dem „Smart Print Shop“ entsprechende Lösungen für die gesamte Prozesskette an.

 

Über die Firma
Heidelberger Druckmaschinen AG Print Media Academy
Heidelberg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!