Home News News Altana kauft Metallografie-Technologie von Landa (Video)

Drucktechnologie

Altana kauft Metallografie-Technologie von Landa (Video)

Neben den neuen Digitaldruckmaschinen stellte das Unternehmen auch eine neue Folientechnologie, die Nano-Metallografie, vor.
(Foto: Landa)
Neben den neuen Digitaldruckmaschinen stellte das Unternehmen auch eine neue Folientechnologie, die Nano-Metallografie, vor. (Foto: Landa)

Landa wird die für die Metallografie-Technologie noch erforderlichen Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sukzessive auf den Altana Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants übertragen, der die Technologie in den kommenden Jahren zur Marktreife führen wird.

„Mit dieser Technologie-Akquisition stärken wir unsere Position als führender Lösungsanbieter für die Druckindustrie und eröffnen neues Wachstumspotenzial für Altana“, so Martin Babilas, Vorstandsvorsitzender von Altana. „Wir freuen uns auf die weitere enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Landa, um diese zukunftsträchtige Technologie auf den Markt zu bringen.“

Metallografie-Technologie spart Kosten

„Die Metallografie-Technologie von Landa hat das Potenzial, sich als nachhaltige Alternative zu den bisher gängigen Verfahren zu entwickeln und damit den Folientransfer für metallische Effekte auf Produktetiketten oder Faltschachteln abzulösen“, so Dr. Roland Peter, Leiter des Altana Geschäftsbereichs Actega Coatings & Sealants. Die neuartige Metallografie-Technologie ist nicht nur
wirtschaftlich, sondern auch unter Umweltgesichtspunkten nachhaltig, da sie mit erheblich weniger Material, Kosten und Produktionszeit auskommt als herkömmliche Verfahren wie die Kalt- und Heißfolienprägung.

Das folgende Video erklärt, wie die Metallografie-Technologie funktioniert.

https://youtu.be/q0rLIz19vPY

Die weitere Entwicklung der Metallografie-Technologie sowie Marketing und Vertrieb werden in Zukunft von der Altana Metal Print GmbH mit Sitz in Lehrte bei Hannover gesteuert. Jan Franz Allerkamp, seit 2010 bei Altana , wurde zum Geschäftsführer dieser neu gegründeten Gesellschaft bestellt.

Firmeninfo: Altana

Altana ist nach eigener Angabe global führend in reiner Spezialchemie. Die Unternehmensgruppe bietet innovative, umweltverträgliche Speziallösungen für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Verpackungsindustrie, die Kosmetikbranche sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die Altana-Gruppe hat ihren Sitz in Wesel am Niederrhein und verfügt über 47 Produktionsstätten sowie über 50 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 6.000 Mitarbeiter für das Unternehmen, das 2015 einen Umsatz von mehr als 2 Mrd. Euro erzielte. Davon fließen jedes Jahr rund 6 Prozent in die Forschung und Entwicklung.

Firmeninfo: Actega

Actega ist ein Geschäftsbereich des international operierenden Spezialchemiekonzerns Altana und entwickelt und produziert Lacke, Dichtungsmassen, Druckfarben und Klebstoffe für flexible und starre Verpackungen sowie die grafische Industrie. Diese Produkte verleihen Materialien wie Papier, Karton, Kunststoff oder Metall nicht nur eine attraktive Oberfläche, sondern auch funktionale Eigenschaften wie beispielsweise chemische und physikalische Beständigkeit. Hauptabnehmer ist die Verpackungsindustrie.

Firmeninfo: Landa

Die von Indigo-Gründer Benny Landa geleitete Landa Corporation besteht aus vier Geschäftsbereichen:
Landa Digital Printing,
dessen Nanographic Printing Systeme die Wirtschaftlichkeitslücke der Branche schließt, indem sie die Vielseitigkeit des Digitaldrucks mit der Qualität und Geschwindigkeit des Offset-Drucks kombiniert und kleine bis mittlere Auflagen mit den niedrigsten Seitenkosten der Branche produziert;
Landa Labs, die Innovationsgesellschaft der Gruppe, welche die Anwendung
von Nanotechnologie unter anderem in den Bereichen alternative Energie, Industriebeschichtungen, Kosmetik, Verpackungen und pharmazeutischen Dosierungstechnologien untersucht;
Landa Ventures, der in viel versprechende komplementäre
Technologien investiert;
und Landa Fund, eine Organisation, die Jugendlichen aus unterprivilegierten Verhältnissen Zugang zu
höherer Bildung ermöglicht.
Benny Landa ist Inhaber von weltweit über 800 Patenten, deren Zahl er unermüdlich weiter ausbaut
und die den von ihm gegründeten Unternehmen eine solide Basis an geistigem Eigentum geben.

Über die Firmen
Altana AG
Wesel
Landa Corporation Headquarters
Rehovot
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!