Home News News Dirk Hejnal ist neuer Geschäftsführer von Indag

Verpackungsmaschinen

Dirk Hejnal ist neuer Geschäftsführer von Indag

Seit Januar leitet Dirk Hejnal die Geschäfte von Indag. (Foto: Indag)
Seit Januar leitet Dirk Hejnal die Geschäfte von Indag. (Foto: Indag)

Der gebürtige Westfale kann bereits auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Maschinenbau für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zurückblicken. Er begann seine Karriere in verschiedenen europäischen Tochtergesellschaften der GEA. 1992 zog er für das Unternehmen in die USA. 2008 kam Hejnal nach Deutschland zurück, um für die GEA Group globale Aufgaben zu übernehmen. In den vergangenen zwei Jahren war Dirk Hejnal in der Automobil-Zulieferindustrie tätig. Während seiner beruflichen Laufbahn zeichnete Hejnal sowohl für die Neuausrichtung von Maschinenbau-Unternehmen zu technologischen Lösungsanbietern als auch für Expansionsvorhaben verantwortlich. Zu seinem Aufgabengebiet zählte zudem die Integration neu akquirierter Gesellschaften mit mehreren Produktionsstandorten. Für Indag will Hejnal nun seine bisher vor allem im Konzernumfeld erworbenen Kenntnisse nutzen, um das Eppelheimer Unternehmen mit einer Wachstumsstrategie erfolgreich in die Zukunft zu führen. Er berichtet an Roland Weening, CEO der Capri-Sun Group Holding AG in Zug.

Firmeninfo: Capri-Sun

Capri-Sun ist nach eigener Angabe die größte Marke für Kindergetränke weltweit. Ihr einzigartiger Geschmack und der Beutel als praktische, stabile Verpackung werden von Müttern und Kindern in über 100 Ländern geschätzt. Pro Jahr wird Capri-Sun mehr als sechs Milliarden mal auf der Welt getrunken.

Über die Firma
INDAG GmbH & Co. Betriebs KG
Eppelheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!