Fachmesse Metallverpackungen

Metpack 2017 mit mehr als 300 Ausstellern

Alle drei Jahre wird die Messe Essen zum wichtigsten Treffpunkt der internationalen Metallverpackungsbranche. Mehr als 240 internationale Aussteller – vom hochspezialisierten Mittelständler bis zum Marktführer – nutzen die METPACK, um ihre Innovationen für die Herstellung, Veredelung, Lackierung und Wiederverwertung von Metallverpackungen vorzustellen. Dabei belegt die achte Ausgabe der Weltleitmesse erstmals mehr als 21.000 Quadratmeter Fläche. (Foto: Messe Essen)
Alle drei Jahre wird die Messe Essen zum wichtigsten Treffpunkt der internationalen Metallverpackungsbranche. Mehr als 240 internationale Aussteller – vom hochspezialisierten Mittelständler bis zum Marktführer – nutzen die METPACK, um ihre Innovationen für die Herstellung, Veredelung, Lackierung und Wiederverwertung von Metallverpackungen vorzustellen. Dabei belegt die achte Ausgabe der Weltleitmesse erstmals mehr als 21.000 Quadratmeter Fläche. (Foto: Messe Essen)

Aufgrund der hohen Nachfrage belegt die Metpack 2017 neben den Hallen 1 und 3 erstmals die Halle 2. Damit setzt die internationale Fachmesse ihr beachtliches Wachstum der vergangenen Jahre fort.

Mehr als 80 Prozent der Aussteller auf der Metpack reisen aus dem Ausland an. Damit ist sie eine der internationalsten Fachmessen in Deutschland. Die Unternehmen stammen aus über 25 Nationen, am stärksten vertreten sind Hersteller aus China, Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien und den USA. Die Firmen treffen auf ein ausgesprochen internationales Publikum: Drei von vier Besucher kommen aus dem Ausland nach Essen, um sich einen Marktüberblick zu verschaffen. Tausende Entscheider und Experten machen die Metpack zur wichtigsten Verkaufsplattform der Branche.

Nachhaltige und kosteneffiziente Lösungen auf der Metpack 2017

Zahlreiche Hersteller vom Marktführer bis zum Nischenprofi zeigen ihre Produkte und Messeneuheiten, darunter ArcelorMittal, Belvac Production Machinery, Biagosch & Brandau, Can Man, CMC-Kuhnke, KBA-MetalPrint, Lanico, Mall + Herlan, Soudronic, Stolle Machinery Company und thyssenkrupp Rasselstein.

Das Angebot bilden beispielsweise Maschinen und Einrichtungen zur Herstellung von Dosen, Deckeln und Böden, Kappen, Tuben und Behältern sowie Fässern und Fassverschlüssen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Oberflächenbehandlungs-Ausrüstungen, Lackier- und Bedruckungsanlagen sowie Trockenöfen. Darüber hinaus zeigen die Hersteller unter anderem Dosenabfüll- und Verschließ-Anlagen sowie Zusatzausrüstungen für Dosen- und Kappenlinien.

Viele Hersteller arbeiten an einer verbesserten Materialeffizienz: Das verwendete Weißblech für Rumpf, Deckel und Boden der Dose wird immer dünner. Lanico präsentiert mit dem neuen Can Former CF 589 beispielsweise eine Maschine, die Rumpfmaterial bis zu minimal 0,13 mm Blechstärke verarbeitet. Damit ermöglicht der Can Former CF 589 Materialeinsparungen bis zu 30 Prozent im Vergleich zu konventionellen Maschinen.

Ein weiterer Messetrend der Metpack 2017 ist die Digitalisierung im Druckbereich: Am Stand von KBA-Metalprint erwartet die Besucher die erste Digitaldruckmaschine speziell für den Einsatz in der Blechverpackungsindustrie. Die Metaldecojet ermöglicht unter anderem die kostengünstige Produktion von Kleinauflagen mit hoher Druckqualität.

Metpack Innovation Award – der Oscar der Metallverpackungsbranche

Besonders zukunftsweisende Neuheiten prämiert die Messe Essen am zweiten Messetag mit dem Metpack Innovation Award. Die Auszeichnung erhalten Hersteller von Produkten, die in besonderem Maße zur Qualitätssteigerung und Kostenreduktion bei der Herstellung von Metallverpackungen beitragen. Die Entscheidung über die Gewinner in Gold, Silber und Bronze trifft eine internationale Fachjury während des ersten Messetages.

Sie fördert den Wissenstransfer, setzt Innovationsimpulse für die Metallverpackungsbranche und ist ein bedeutendes Networking-Forum: die Metpack Conference am zweiten Messetag der Metpack 2017 im Saal Berlin. Auf der internationalen und hochkarätig besetzten Veranstaltung informieren Experten in konzentrierter Form über aktuelle Forschungsergebnisse und neue Fertigungstechnologien für Metallverpackungen. Hersteller, Anwender und Entwickler nutzen die Konferenz, um sich über marktrelevante Erkenntnisse grenzübergreifend auszutauschen.

International, innovativ, nachhaltig – 25 Jahre Metpack

Darüber hinaus feiern Aussteller und Besucher der Messe in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: 25 Jahre Metpack stehen stellvertretend für mehr als zwei Jahrzehnte erfolgreiche Geschäfte, Innovationen und Kontakte in der Metallverpackungsbranche. Aus diesem Anlass präsentieren langjährige Aussteller auf einer Sonderfläche in Halle 2 wegweisende Exponate aus den vergangenen Jahren. Eine benachbarte Café-Lounge mit Fachpressestand lädt zusätzlich zur entspannten Auszeit und Lektüre ein.

Über die Firma
Messe Essen GmbH Messehaus Ost
Essen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!