Startseite News Flint Group ernennt Benoit Chatelard zum Präsidenten und CEO Digital Solutions

Digitaldruck

Flint Group ernennt Benoit Chatelard zum Präsidenten und CEO Digital Solutions

Benoit Chatelard
(Foto: Xeikon / Guy Bell)
Benoit Chatelard (Foto: Xeikon / Guy Bell)

Chatelard verfügt über umfassende Erfahrungen im digitalen Produktionsdruck. Zuletzt zeichnete er als Vice-President der Production Printing Business Group für Ricoh Europe verantwortlich. Seine berufliche Laufbahn im Digitaldruck begann im Jahr 2002, als er die IBM Printing Systems Division für Frankreich, Belgien und Luxemburg leitete.

Mit der Schaffung der InfoPrint Solutions Company als Joint Venture zwischen Ricoh und IBM im Jahr 2007 wurde Chatelard zum Vice-President und General Manager des Unternehmens im asiatisch-pazifischen Raum mit Sitz in Singapur ernannt. In den folgenden Jahren übernahm er im Rahmen von Ricoh Europe eine immer umfassendere Leitungsverantwortung.

Chatelard folgt auf Wim Maes

„Als erstes möchte ich Wim Maes für seine jahrelange Arbeit für Xeikon und seine Erfolge beim Aufbau des Geschäftsbereichs Digital Printing Solutions der Flint Group nach der Übernahme von Xeikon danken“, sagt Antoine Fady, CEO der Flint Group. „Sein Beitrag hat uns in die Lage versetzt, das Wachstum von Xeikon fortzusetzen, die Vertriebsmaßnahmen zwischen unseren Geschäftsbereichen besser zu integrieren, für eine angemessene Marktsegmentierung zu sorgen, Investitionsentscheidungen zu treffen und umzusetzen und einen Produktplan für den Geschäftsbereich Digital Printing Solutions zu erarbeiten. Unter seiner Leitung hat Xeikon seine Etiketten- und Verpackungskompetenz umfassend entwickelt und die Marktabdeckung vergrößert. Dank der kundenorientierten Innovationen hinterlässt er ein starkes Unternehmen mit einem starken Produktportfolio. Da Wim Maes nun unser Unternehmen verlässt, freuen wir uns, mit Benoit Chatelard eine Führungskraft gewonnen zu haben, die mit ihrem Leistungsvermögen und ihrer Erfahrung das Geschäft weiter voranbringen wird. Seine Aufgabe wird darin bestehen, den Produktplan umzusetzen und den Geschäftsbereich weiter auszubauen. Das Ziel der Flint Group ist es, globaler Anbieter von Digitaldrucktechnik und von Verbrauchsmaterialien für die Druckindustrie zu sein. Daher werden sein Wissen und seine Erfahrungen auf unserem weiteren Weg von großer Bedeutung sein.“

„Ich verlasse Xeikon und die Flint Group mit gemischten Gefühlen“, sagt Maes. „Ich hatte bei dem Unternehmen eine sehr gute Zeit und bin mit den Fortschritten, die wir gemacht haben, zufrieden. Besonders möchte ich den wunderbaren Kunden, Partnern und Mitarbeitern von Xeikon für acht sehr interessante und lohnenswerte Jahre danken. Ich bin stolz darauf, dass es mir gelungen ist, meinen Beitrag zur erfolgreichen Geschichte von Xeikon zu leisten. Ich bin davon überzeugt, dass Benoit Chatelard diese hervorragende Geschichte mit noch größeren Leistungen in der Zukunft fortsetzen wird.“

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt Chatelard. „Die Druckbranche, sowohl Xeikon als auch seine Kunden, durchleben eine spannende Zeit. Unter der Leitung von Wim Maes hat das Unternehmen einen beständigen Weg in die Zukunft eingeschlagen. Ich werde seine Arbeit fortsetzen, eine noch engere Kundenbindung schaffen sowie den sich neu entwickelnden Bedarf unserer Kunden auf einem sich ändernden Markt immer besser verstehen und befriedigen.“

Firmeninfo: Xeikon

Xeikon ist ein Geschäftsbereich der Flint Group. Das Unternehmen sieht sich als führenden Anbieter und Innovator auf dem Gebiet der digitalen Drucktechnologie. Xeikon entwickelt und liefert digitale Rollen-Farbdrucksysteme für Etiketten- und Verpackungsanwendungen, für den Dokumentendruck und den Akzidenzdruck. Diese Druckmaschinen setzen ein elektrofotografisches Verfahren mit LED-Matrix, offene Workflow-Software und anwendungsspezifische Toner ein. Als OEM-Zulieferer entwickelt und produziert Xeikon auch Plattenbelichter für den Zeitungsdruck. Darüber hinaus fertigt das Unternehmen die basysPrint Computer-to-Conventional-Plate (CtCP) Lösungen für den Offset-Akzidenzdruck. Für den Flexodruckmarkt bietet Xeikon unter dem Markennamen ThermoFlexX digitale Plattenbelichtungssysteme an.

Im Jahr 2015 wurde Xeikon Teil der Flint Group, um für diesen führenden globalen Anbieter von Verbrauchsmaterialien und Drucklösungen für die Verpackungs- und Druckmedienbranche den neuen Geschäftsbereich „Digital Printing Solutions“ aufzubauen. Die Flint Group entwickelt und produziert ein umfangreiches Portfolio von Verbrauchsmaterialien für die Druckindustrie. Dazu gehören ein breites Spektrum an konventionellen und strahlenhärtbaren Druckfarben und Tinten, Druckchemikalien, Druckplatten und Drucktechnik, Drucktüchern und Sleeves sowie Pigmente und Zusatzstoffe für Tinten und andere Farbstoffanwendungen. Die Flint Group hat ihren Unternehmenssitz in Luxemburg und beschäftigt etwa 7900 Mitarbeiter. Sie ist in allen von ihr bedienten Hauptmarktsegmenten der weltweit größte oder zweitgrößte Anbieter.

Über die Firmen
Flint Group
Irlam Manchester
Xeikon N.V.
Eede
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!