-

Beim Verpacken von Nahrungsmitteln, kosmetischen oder pharmazeutischen Produkten ist Hygiene ein unabdingbarer Faktor.

Anzeige
Foto: Baumann

Agilis-Verpackungsmaschine (Foto: Baumann)

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pulver, Schüttgüter, Fisch, Fleisch, TK-Produkte oder Flüssigkeiten handelt. Das Design der von Baumann Packing neu entwickelten Agilis-Verpackungsmaschinen ist konsequent auf diese Anforderungen ausgerichtet. Das Design der Verpackungsmaschinen wird passgenau nach Wunsch konzipiert. Grundsätzlich verfügen alle Modelle über offene reinigungsfreundliche Edelstahlrahmen, die keinerlei Schmutznester zulassen. Horizontale Flächen werden vermieden, es finden keine Hohlprofile Verwendung. Alle Bauteile sind strikt in Anlehnung an die EHEDG- und FDA-Hygieneanforderungen konstruiert. Unterschiedliche Hygiene-Levels können konfiguriert werden. Besonderes Highlight ist die Wash-down-Variante. Modelle in dieser Ausführung können mit einem Wasserdruck von bis zu 20 bar gereinigt werden. Sämtliche Aktuatoren und Antriebe sind hierbei komplett in Edelstahl ausgeführt. Die elektrische Schutzart ist IP 66. Derart gerüstet, eignen sich die Verpackungsmaschinen besonders für die Verpackung von Tiefkühlkost, Frischprodukten, Käse, Fleisch und Salaten. Die Verpackungsmaschinen entstehen aus einem modularen Baukasten. So können Schlauchbeutel in allen marktüblichen Varianten produziert werden.

Aussteller für:

  • vertikale Form-, Füll- und Verschließmaschinen

Messe interpack:
Halle 8A, Stand C33

 

Unternehmen

Baumann Maschnenbau Solms GmbH & Co. KG

Oberbieler Str. 1-3
35606 Solms
Deutschland

Zum Firmenprofil